SARS-CoV-2 – Schutzstandards für Bildungseinrichtungen

SARS-CoV-2 Schutzstandard für Schulen / FAQs

(Stand: 08. Oktober 2020)

Auf dieser Seite haben wir Ihnen Fragen und Antworten zusammengestellt, die in der Praxis regelmäßig vorkommen und übergreifend gelöst werden können. Ergänzende Infos finden Sie auf den länderspezifischen Seiten.

  • 1. Mund-Nase-Bedeckung (MNB) im Klassenzimmer?

    Kann die Abstandsregel im Klassenzimmer nicht eingehalten werden, wird das Tragen von MNB auch im Unterricht für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klassenstufe empfohlen.
    (Siehe 5. Ad-hoc-Stellungnahme "Coronavirus-Pandemie: Für ein krisenresistentes Bildungssystem" von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina)

  • 2. Welche Erholungszeiten sind beim Tragen von Mund-Nase-Bedeckung (MNB) für Schülerinnen und Schüler zu empfehlen?

    Ist das Tragen einer MNB im Unterricht erforderlich (ab der 5. Klassenstufe), soll darauf geachtet werden, dass ausreichende Erholungszeiten ermöglicht werden. Die MNB kann abgelegt werden, sobald es die Situation zulässt (Kurzpause). Da die MNB dem Fremdschutz dient, ist dies der Fall, wenn sich keine Personen im direkten Umfeld befinden, die im Falle einer unsymptomatisch erkrankten Person angesteckt werden könnten. Aufgrund der geringen körperlichen Aktivität der Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer – außerhalb des Sportunterrichts – kann von einem Atemminutenvolumen von ca. 10 l/min ausgegangen werden. Vor diesem Hintergrund wird für Schülerinnen und Schüler, wenn die vorgenannten Kurzpausen nicht durchgeführt werden können, nach drei Stunden Tragezeit eine anschließende Erholungszeit von 15 – 30 Minuten empfohlen. Sofern die Schulhofgröße es zulässt oder wenn versetzte Pausenzeiten in der Schule realisiert werden können, kann zum Beispiel die Pause unter Einhaltung des Mindestabstandes auf dem Schulhof maskenfrei gestaltet werden. Aktuelle und dem Stand der Erkenntnisse angepasste Hinweise hierzu gibt der Koordinierungskreis Biologische Arbeitsstoffe (KOBAS).

  • 3. Wann ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) für Schülerinnen und Schüler besonders wichtig?

    Schülerinnen und Schüler sollten sich insbesondere in Pausen und auf Verkehrswegen sowie im öffentlichen Personennahverkehr durch MNB schützen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. In diesen Bereichen erfolgt häufig eine Durchmischung von Klassen und auch mit fremden Personen, die das Infektionsrisiko erhöhen.