Virtueller Messeauftritt der DGUV, der Berufsgenossenschaften, Unfallkassen, Institute und ihrer Partner

Institut für Arbeitsschutz (IFA)

Herzlich willkommen auf dem virtuellen Messestand des Instituts für Arbeitsschutz (IFA).

Grußwort

Bild der Praxishilfe Gefahrstoffcheck.

Bild: IFA

Praxishilfe: GDA Gefahrstoff-Check

Krebserzeugende Stoffe am Arbeitsplatz sind und bleiben gefährlich – und nur, wer Gefährdungen rechtzeitig erkennt, kann Beschäftigte wirkungsvoll schützen. Ein neues, einfach anzuwendendes Werkzeug dafür ist der kostenlose GDA Gefahrstoff-Check. Besonders kleine und mittlere Unternehmen können so Handlungsbedarf systematisch erkennen und wirksame Schutzmaßnahmen ergreifen. Verantwortlich handeln, Gesundheit schützen – mit dem GDA Gefahrstoff-Check!
Zur Website
Zum Gefahrstoffcheck


Kinder basteln in der Kita.

Bild: IFA

Kinderspiel: Sicherheit und Gesundheit lernen

Um als erwachsener Mensch unfallfrei und ohne Erkrankung durchs Arbeitsleben zu kommen, braucht es sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sowie die Fähigkeit zu achtsamem, selbstfürsorglichem Handeln. Damit schon die Jüngsten diese Fähigkeit entwickeln, haben die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und das IFA kindgerechte Experimente und Spiele zusammengetragen.
Zur Broschüre
Zur Website


Das Bild zeigt einen riesigen Bauhelm, in dem sich verschiedene Personen befinden als Karikatur

Bild: IFA

Menschenwelten: Prioritäten für den Arbeitsschutz von morgen

Die wichtigsten Präventionsthemen für die großen Branchen und Sektoren identifiziert und beschreibt der aktuelle Bericht zum Risikoobservatorium der DGUV. Welche Entwicklungen Arbeiten und Lernen verändern und wo deshalb neue Risiken für Sicherheit und Gesundheit den Arbeitsschutz besonders fordern, illustrieren in Wort und Bild 13 Branchenbilder - von der Abfallbranche über die Fleischwirtschaft bis zu Kitas und Schulen.
Zur Broschüre
Zur Website


Das Bild zeigt in Mosaikform Eindrücke des virtuellen Rundgangs durch das IFA.

Bild: IFA

Kinoerlebnis: Virtueller Rundgang durch das IFA

Woran wird im IFA geforscht und warum? Wie sieht diese Forschung konkret aus? Antworten auf diese und ähnliche Fragen bleiben auch auf dem Messestand eher theoretisch. Damit Arbeitsschutzforschung quasi vor Ort und aus erster Hand für alle erlebbar wird, haben wir spannende Aspekte unserer Arbeit in ein Videoformat gepackt. Schauen Sie selbst!
Zu den Videos


Das Bild zeigt einen Einkaufswagen, der durch einen Gang geschoben wird.

Bild: IFA

Geräuschkulisse: Lärmbelastung im Einzelhandel

Lärm kann nicht nur das Gehör schädigen. Auch Geräuschpegel im nicht gehörgefährdenden Bereich bleiben auf Dauer nicht ohne Folgen für die Gesundheit. Der Organismus reagiert mit Stress. Welcher Lärmbelastung die Beschäftigten im Textil- und Lebensmitteleinzelhandel ausgesetzt sind und wie sich Abhilfe schaffen lässt, beschreibt ein IFA-Report.
Zum Report


Das Bild zeigt eine Grafik, im Hintergrund einen Bauarbeiter, der auf der Baustelle steht.

Bild: IFA

Sonnendosis: UV-Belastung bei Tätigkeiten im Freien

Wer im Freien arbeitet, bekommt mehr Sonne und damit krebserzeugende ultraviolette Strahlung ab als andere Beschäftigte. Wie stark sonnenbelastet welche Berufe tatsächlich sind, dazu hat das IFA detaillierte Belastungsdaten für 95 Berufe und 646 Teiltätigkeiten gesammelt und ausgewertet. Sie bilden die Basis für zielgerichtete Schutzmaßnahmen.
Zum Ergebnisbericht


Das Bild zeigt eine geöffnete Hand, darauf steht ein Becherglas mit blauer Flüssigkeit gefüllt.

Bild: IFA

Gefahrstoffwissen: Gefahrstoffliste des IFA

Das Standardwerk rund um den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen! Die Gefahrstoffliste enthält die wichtigsten Regelungen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Sie informiert über Einstufungen von Stoffen und Gemischen gemäß der CLP-Verordnung und listet die krebserzeugenden, keimzellmutagenen oder reproduktionstoxischen Stoffe der TRGS 905. Luftgrenzwerte (TRGS 900) und Biologische Grenzwerte (TRGS 903), aber auch Hinweise zu Messverfahren oder zur Arbeitsmedizin finden sich hier ebenfalls.
Zur Gefahrstoffliste


Das Bild zeigt einen Mensch beim Schweißen, es sprühen Funken.

Bild: IFA

Grenzerfahrung: Grenzwerteliste des IFA

Die wichtigsten Grenzwerte zu chemischen, biologischen und physikalischen Einwirkungen! Die Grenzwerteliste enthält Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW) und Biologische Grenzwerte (BGW) sowie die Einstufungen der TRGS 905. Ergänzend bietet sie Grenzwerte und Beurteilungswerte für Innenräume, Lärm, Vibration, thermische Belastungen, Strahlung, Elektrizität, biomechanische Belastungen sowie Hinweise zu biologischen Einwirkungen.
Zur Grenzwerteliste


Weitere Informationen