34. Unfallmedizinische Tagung 2018

am 09./10. November 2018 in der Jahrhunderthalle, Frankfurt am Main

Jahrhunderthalle Höchst: © JHH

Folgende Hauptthemen sind vorgesehen:

  • Gelenkfrakturen der Tibia
  • Navigation durch das BG-Heilverfahren
  • Brennpunkt septische Chirurgie
  • Konservative Therapie
  • Nachbehandlung
  • Bagatellverletzungen der Hand

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Paul Alfred Grützner, Ludwigshafen
Prof. Dr. Reinhard Hoffmann, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Dr. h. c. Pol Maria Rommens, Mainz

Kosten:

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.

Tagungsort:

Achtung: Wegen Sanierung der Rheingoldhalle Mainz neuer Tagungsort:
Kultur- und Kongresszentrum
Jahrhunderthalle GmbH
Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main

Ansprechpartner für die Fachausstellung:

comed GmbH
Rolandstraße 63
50677 Köln
Tel.: 0221 801100-0
Fax: 0221 801100-29

www.comed-kongresse.de

Zertifizierung

Für am Durchgangsarztverfahren beteiligte Ärztinnen und Ärzte wird die Teilnahme an der Unfallmedizinischen Tagung als Fortbildung nach Nr. 5.13 der "D-Arzt-Anforderungen" anerkannt.

Die Zertifizierung wird bei der Landesärztekammer Hessen beantragt.

Termin(e):

09. - 10. November 2018

Veranstaltungsort:

Kultur- und Kongresszentrum
Jahrhunderthalle GmbH
Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main

Veranstalter

Bild mit zwei Pfeilen, die zur Mitte zeigen

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand
Landesverband Mitte
Isaac-Fulda-Allee 18
55124 Mainz
Tel.: 06131 600 53-0
Fax: 06131 600 53-20

Homepage