Fachsymposium "Psychische Belastungen in der Arbeitswelt"

Möglichkeiten der Prävention und Rehabilitation

© Frank Jaschke

Der Landesverbandes Nordost der DGUV hat wieder alle Fachvertreter der Arbeitsmedizin und der Prävention sowie alle Interessierten zum inzwischen 5. Fachsymposium eingeladen.

Vormittags wurden zum Themenschwerpunkt "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz" Möglichkeiten der Prävention aufgezeigt.

Im Anschluss an die Fachvorträge wurde gemeinsam mit den Referenten und dem Plenum zum Thema "Psychische Belastungen in der Arbeitswelt erkennen" und "Möglichkeiten der Rehabilitation wissen" diskutiert.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dem Publikum, den Vorredner, und Referenten für ihre wertvollen Beiträge, interessanten Fragen und Anregungen, bei den Referentinnen und Referenten für die sehr schönen Vorträge und ihrem Einverständnis ihnen diese zur Verfügung zu stellen.

Und ganz herzlich möchten wir uns noch bei Frau Dr. Susanne Wimmer vom B.A.D. Berlin - für ihre fachliche Leitung und einleitenden Worte- und nicht zuletzt bei der Moderatorin Frau Anne Gehrke von der IAG Dresden - die uns sehr souverän durch die Veranstaltung führte – bedanken, sowie bei allen Genannten und Nichtgenannten, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Einige Vorträge sowie einige Bilder stehen Ihnen nachfolgend als Download zur Verfügung.

Vortrag (PDF-Download) Referent
Carsten Burfeind, M.A (Training | Beratung | Mediation), Berlin
Dipl.‐Psych. Johannes Hoppe
Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg
AG Arbeits‐ und Organisationspsychologie
Dr. rer. nat. Sandra Wolf
innsicht, Dresden
Dr. med. Manfred Albrod, FA für Arbeitsmedizin, Großhansdorf
Matthias Deblitz, Reha-Manager und Fachberater für Integrale Traumatherapie,
Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW), Berlin
Fotograf: Frank Jaschke

Programm (PDF, 94 kB)