Unfallmedizinische Tagung 2018

am 16. und 17. Februar 2018 auf dem Gelände der Hamburg Messe (Halle A3)

© dietwalther - Fotolia.com

Hauptthemen:

  • Neue OP-Verfahren I
  • Neue OP-Verfahren II
  • Aktuelles aus der Unfallversicherung
  • Außerdem…
  • Möglichkeiten und Grenzen der konservativen Therapie
  • Handverletzungen

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Gunther O. Hofmann
Prof. Dr. med. C. Jürgens
Prof. Dr. med. Helmut Lill

Kosten:
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei

Tagungsort:
Hamburg Messe
Halle A3
Eingang West
Messeplatz 1
20357 Hamburg

Veranstalter:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Landesverband Nordwest
Hildesheimer Straße 309
30519 Hannover
Tel.: 0511 987-2277

Homepage

Ansprechpartner für die Fachausstellung:
comed Kongresse GmbH
Rolandstraße 63
50677 Köln
Tel.: 0221 801100-0
Fax: 0221 801000-29

Homepage

www.comed-kongresse.de

Zertifizierung:

Für am Durchgangsarztverfahren beteiligte Ärztinnen und Ärzte wird die Teilnahme an der Unfallmedizinischen Tagung als Fortbildung nach Nr. 5.13 der "D-Arzt-Anforderungen" beantragt. Für Disability Manager werden Fortbildungsstunden für die CDMP-Weiterbildung beantragt. Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer Hamburg beantragt.

Programm:

Sobald die endgültige Version des Tagungsprogramms vorliegt, wird es an dieser Stelle veröffentlicht.

Termin(e):

16. - 17. Februar 2018

Veranstaltungsort:

Hamburg Messe
Halle A3
Eingang West
Messeplatz 1
20357 Hamburg

Veranstalter

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Landesverband Nordwest
Hildesheimer Straße 309
30519 Hannover
Tel.: 0511 987-2277

Homepage