Tagungsprogramm 2017

am 08. und 09. März 2017 in der Schwabenlandhalle Fellbach

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung für Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Sinne des § 5 Abs. 3 ASiG. Sie ist durch den Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. (VDSI) anerkannt: 2 Punkte für eine eintägige Teilnahme, 3 Punkte für eine zweitägige Teilnahme.

08.03.2017 Eröffnung
10:00 Musikalischer Auftakt
Die Brenz Band
Begrüßungsansprache
Dieter Bühler,
Landesverband Südwest der DGUV
Grußwort
Ministerialdirektor Hubert Wicker,
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Arbeitswelt im Wandel - Arbeiten 4.0
Dr. Manfred Dangelmaier,
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

08.03.2015 Hölderlin-Saal Hesse-Saal
Vortragsreihe Arbeitsmedizin
Moderation: Dr. Gerhard Bort, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Vortragsreihe Technischer Arbeitsschutz
Moderation: Wolfram Schmid, BG Holz und Metall
13:00 Das neue Mutterschutzgesetz
Kai Uwe Gläss, Regierungspräsidium Stuttgart
Johannes Schanz, Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg
- Freigabe nicht erteilt -
Virtuelle Realität im Arbeitsschutz
Dr. Peter Nickel, Institut für Arbeitschutz der DGUV
13:35 Neue arbeitsmedizinische Regeln
Dr. Michael Heger, Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz Saarland
Betriebssicherheitsverordnung - Anforderungen an Aufzugsanlagen
Dieter Roas, TÜV Süd Industrie Service
14:10 Das Präventionsgesetz aus Sicht der betrieblichen Krankenversicherung
Jürgen Schneider, Wieland BKK
Sicherheit beim Einsatz mobiler Baumaschinen
Jascha Brinck, BG der Bauwirtschaft
14:45 Pause Pause
15:15 Gefährdungen durch UV-Strahlung
Dr. Ute Pohrt, BG der Bauwirtschaft
- Freigabe nicht erteilt -
Manipulation an Schutzeinrichtungen
Christoph Meyer, BG Holz und Metall
15:50 Betriebliches Eingliederungsmanagement lohnt sich!
Ruth Macke, BG Rohstoffe und chemische Industrie
Unfallschwerpunkte an Dreh- und Fräsmaschinen - Auswirkungen auf die Normung
Ralf Kesselkaul, BG Holz und Metall

09.03.2015 Hölderlin-Saal Hesse-Saal
Vortragsreihe Arbeit und Psyche
Moderation: Dr. Volker Wittneben, BG Rohstoffe und chemische Industrie
Vortragsreihe Biostoffe
Moderation: Andrea Bonner, BG der Bauwirtschaft
09:30 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
Elisa Feldmann, Psychologisches Institut der Universität Heidelberg
Die neue TRBA 400 - Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Biostoffen
Dr. Stefan Mayer, BG Handel und Warenlogistik
- Freigabe nicht erteilt -
10:20 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Umsetzung in einem Industriebetrieb
Bernd Koch, BK Giulini GmbH
Schutzmaßnahmen bei der Schimmelpilz-Sanierung
Andrea Bonner, BG der Bauwirtschaft
- Freigabe nicht erteilt -
11:30 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Umsetzung im Polizeipräsidium Karlsruhe
Michael Tropf, Polizeipräsidium Karlsruhe
- Freigabe nicht erteilt -
Hygienischer Betrieb von Klima- und Lüftungsanlagen
Lan Zhao, BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Vortragsreihe Arbeiten 4.0
Moderation: Dr. Matthias Rastetter, BG Rohstoffe und chemische Industrie
Vortragsreihe Gefahrstoffe
Moderation: Alfred Schröder, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
13:00 Arbeiten 4.0 - was erwartet uns?
Dr. Stefan Letzel, Johannes Gutenberg Universität Freiburg
- Freigabe nicht erteilt -
Umgang mit krebserzeugenden Arbeitsstoffen - Vorschriften und Umsetzung im Betrieb
Prof. Dr. Herbert Bender, Gefahrstoff Consulting Compliance
13:50 Zentrale Expositionsdatenbank
Dr. Harald Wellhäußer, BG Rohstoffe und chemische Industrie
15:00 Gesundes Führen und Mittelstand
Angelika Stockinger, Offensive Mittelstand Baden Württemberg
Staub auf Baustellen - Neue Regelungen und Umsetzung in die Praxis
Norbert Kluger, BG der Bauwirtschaft
15:50 Arbeitsschutz in der Industrie 4.0
Dr. Michael Huelke, Institut für Arbeitsschutz der DGUV
- Freigabe nicht erteilt -
Staubarme Arbeitsverfahren - Möglichkeiten und Herausforderungen
Walter Gunreben, BG der Bauwirtschaft