Tagungsprogramm 2012

Die Veranstaltung ist eine Fortbildungsveranstaltung im Sinne von § 5 (§) des Arbeitssicherheitsgesetzes. Sie wird mit 2 Punkten für den Fort- und Weiterbildungsnachweis des VDSI gutgeschrieben.

09.05.2012 Eröffnung  
09:30 Vorsitzender des Landesbeirats der DGUV LV Südwest

Doris Bartelmes, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie,  Rheinland-Pfalz, Mainz

Thomas Köhler, Landesdirektor der DGUV LV Südwest
 

 

09.05.2012 Wendelinus-Saal Barbara-Saal
  Neues aus dem Gefahrstoffrecht
Diskussionsleitung:
Dr. Matthias Rastetter
, BG Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg
Nachhaltigkeit
Diskussionsleitung:
Jürgen Blan, Struktur und Genehmigungsdirektion Süd, Neustadt a.d.W.
10:40 TRGS 201 Innerbetriebliche Kennzeichnung
Martin Bauer,
BrüggemannChemical, Heilbronn
EffCheck - Pius-Analysen in Rheinland-Pfalz
Robert Weicht, Zentrale Expertengruppe Umweltschutz (Zeus) LUWG Rheinland-Pfalz, Mainz
11:20 Einsatz von Reinigern in der Kfz-Instandhaltung
Olaf Pfeiffer, BG Holz und Metall, Hannover
GDA Haut und Ausblick auf GDA 2013 ff.
Isabell Dienstbühl, BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
     
12:00 Pause Pause
     
12:10 Gisbau - Neue Wege zu Gefahrstoffinformationen
Dr. Kerstin Rathmann,
BG der Bauwirtschaft, Frankfurt a. M.
Betriebliches Gesundheitsmanagement und Fit For Life (FFL) bei der ABB in DeutschlandNDr. Christina Neuberger, ABB Deutschland, Mannheim
     
13:00 - 14:30 Mittagspause  
     
  Neue Medien
Diskussionsleitung:
Rike Bouvet
, Unfallkasse Rheinland-Pfalz, Andernach
Neue Risiken
Diskussionsleitung:
Wilfried Zimmermann, BG der Bauwirtschaft, Koblenz
14:30 E-Learning / WBT im Arbeitsschutz
Thomas Krassmann
, Krassmann produktion, GbR Karben
Fassadengerüste zur Sanierung von Fassaden mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS)
Joachim Edeler, BG der Bauwirtschaft, Hannover
15:10 Neue Medien im Arbeitsschutz
Stefan Boltz, DGUV St. Augustin
Photovoltaik-Anlagen im Feuerwehreinsatz
Dave Paulissen, Unfallkasse Rheinland-Pfalz, Andernach
     
15:50 Pause Pause
     
16:00 Sicherheitskurzgespräche
Dr. Joachim Sommer, BG Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg
Raumluftqualitäts-(RLQ)-Manager der DGUV
Dr. Bernhard Küter, BG Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse, Wiesbaden
16:40 Abschlussdiskussion