Neuordnung der Heilverfahren ab 2011 (14.12.2010)

Zum 1. Januar 2011 wurde zwischen der KBV und den Spitzenverbänden der UV-Träger eine Neufassung des Vertrages Ärzte/Unfallversicherungsträger vereinbart. Ab diesem Zeitpunkt werden keine neuen H-Ärzte mehr zugelassen und das H-Arzt-Verfahren läuft nach einem Übergangszeitraum zum 31. Dezember 2015 aus. Weitere Änderungen betreffen das Durchgangsarztverfahren und die Grundsätze Ambulantes Operieren.

mehr

Gesetzliche Unfallversicherung startet Informationskampagne zur Haftungsablösung bei Arbeitsunfällen (18.06.2010)

Die gesetzliche Unfallversicherung übernimmt bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten von Arbeitnehmern die Haftung des Arbeitgebers. Sie sorgt damit für Rechtssicherheit und betrieblichen Frieden. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen angesichts einer aktuellen dimap-Umfrage hin, nach der nur einer von fünf Arbeitgebern die Ablösung der Unternehmerhaftpflicht durch die Unfallversicherung kennt.

mehr