Biostoffliste (BGIA-Report 6/2005)

Titelseite

Titelseite des BGIA-RReports 6/2005

Kurzfassung: Das Berufsgenossenschaftliche Institut für Arbeitsschutz - BGIA hat in der aktuellen Auflage der Biostoffliste Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung beim Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen zusammengefasst. Dem Anwender im Betrieb soll damit ermöglicht werden, sich im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung schnell und in übersichtlicher Form über das Gefährdungspotenzial der biologischen Arbeitsstoffe in seinem Arbeitsbereich zu informieren.

Dieser Report gibt einen Überblick über das komplexe Sachgebiet der biologischen Arbeitsstoffe. Für verschiedene Arbeitsbereiche ist der derzeitige Stand der recherchierbaren Angaben zum Vorkommen von biologischen Arbeitsstoffen und zu deren Zuordnung zu Risikogruppen dargestellt. Übertragungswege von biologischen Agenzien, ihr sensibilisierendes und toxisches Potenzial sowie mögliche Erkrankungen werden aufgezeigt.

Weiterhin werden wesentliche Schutzmaßnahmen für jeden der dargestellten Arbeitsbereiche genannt und Hinweise zur arbeitsmedizinischen Vorsorge für die Beschäftigten gegeben. Abschließend werden Literaturhinweise auf die Quellen sowie die relevanten Regeln und Handlungshilfen aufgeführt.

Als Quellen dienten ausschließlich amtliche Bekanntmachungen oder Schriften von Fachgremien der Berufsgenossenschaften.

Erratum zu S. 46, rechte Spalte, zweiter Absatz von unten:
Bei Tätigkeiten in Einrichtungen zur medizinischen Untersuchung, Behandlung und Pflege von Kindern sowie zur vorschulischen Kinderbetreuung, bei denen regelmäßiger, direkter Kontakt zu Kindern stattfindet, sind für die Beschäftigten verpflichtende arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen zu veranlassen. Impfungen (Bordetella pertussis, Masernvirus, Mumpsvirus, Rubivirus, Varizella-Zoster-Virus) sind in diesem Rahmen anzubieten.

Kolk, A.; Peters, N.; Schneider, G.; Blome, H.; Dreller, S.: Biostoffliste - Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung beim Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen BGIA-Report 6/2005. Hrsg.: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), Sankt Augustin 2005. ISBN: 3-88383-694-X