Überflutungsschmierung

Mit Kühlschmierstoff umspülter Fräskopf

Bild vergrößern

Bild: mkphotography, fotolia

Als Überflutungsschmierung bezeichnet man die konventionelle Anwendung von Kühlschmierstoffen (KSS). Hierbei wird die Bearbeitungsstelle drucklos großflächig mit KSS überspült (überflutet). Dies erfordert in der Regel den Einsatz von KSS-Umlaufsystemen mit hohem Volumenstrom.

Kontakt:

Portal Kühlschmierstoffe

Fachbereich 3: Gefahrstoffe: Umgang - Schutzmaßnahmen