Schmierwirkung

Ölkanne

Bild vergrößern

Bild: augenkunst, fotolia

Die Schmierwirkung bezeichnet die Eigenschaft eines Kühlschmierstoffes, die Reibung zwischen Werkzeug und Werkstück und damit den Verschleiß zu senken. Es wird zwischen der Vollschmierung und der Teil- oder Mangelschmierung unterschieden:

  • Bei der Vollschmierung bildet sich zwischen den Gleitpartnern ein lückenloser Schmierfilm aus. Hierbei wird der Verschleiß sehr stark vermindert. Für die Schmierwirkung ist allein die Viskosität des Schmierstoffs ausschlaggebend.
  • Bei der Teil- oder Mangelschmierung kommt es teilweise zu Festkörperkontakt. Daher kann ein Verschleiß nicht vollständig verhindert werden, bewegt sich aber meist in wirtschaftlich vertretbaren Grenzen. Bei dieser Art der Schmierung enthalten die Kühlschmierstoffe Zusätze, die eine Verschweißung der sich gegeneinander bewegenden Oberflächen miteinander verhindern.

Mit Einschränkung kann die Schmierwirkung von Kühlschmierstoffen mithilfe folgender Prüfeinrichtungen ermittelt werden (nach VDI 3397-1):

  • Prüfung mit der Reibverschleißwaage nach Reichert
  • Prüfung im Vierkugel-Apparat nach DIN 51350-1 bis -3
  • Prüfung im Mischreibungsgebiet mit dem Schmierstoffprüfgerät nach Brugger nach DIN 51347-1 und -2
  • Tribologische Prüfung im translatorischen Oszillations-Prüfgerät nach DIN 51834.

Literatur/Informationen/Links

VDI 3397-1 "Kühlschmierstoffe für spanende und umformende Fertigungsverfahren"

DIN 51350 "Prüfung von Schmierstoffen – Prüfung im Vierkugel-Apparat"

  • Teil 1: Allgemeine Arbeitsgrundlagen
  • Teil 2: Bestimmung der Schweißkraft von flüssigen Schmierstoffen
  • Teil 3: Bestimmung von Verschleißkennwerten flüssiger Schmierstoffe

DIN 51347 "Prüfung von Schmierstoffen – Prüfung im Mischreibungsgebiet mit dem Schmierstoffprüfgerät nach Brugger"

  • Teil 1: Allgemeine Arbeitsgrundlagen
  • Teil 2: Verfahren für Schmieröle

DIN 51834 "Prüfung von Schmierstoffen – Tribologische Prüfung im translatorischen Oszillations-Prüfgerät"

  • Teil 1: Allgemeine Arbeitsgrundlagen
  • Teil 2: Bestimmung von Reibungs- und Verschleißmessgrößen für Schmieröle

Kontakt:

Portal Kühlschmierstoffe

Fachbereich 3: Gefahrstoffe: Umgang - Schutzmaßnahmen