Kühlschmierstoffarten

Grafische Darstellung

Bild vergrößern

Einteilung von Kühlschmierstoffen
Bild: IFA

Verschiedene Arten von Kühlschmierstoffen kommen zum Einsatz. Nach DIN 51385 unterscheidet man zwischen nichtwassermischbaren und wassermischbaren Kühlschmierstoffen (s. Bild).

Der Begriff "wassermischbarer Kühlschmierstoff" bezeichnet den Anlieferungszustand, also das Konzentrat eines Kühlschmierstoffes. Erst nach dem Zusetzen von Ansetzwasser erhält man den anwendungsfertigen Zustand dieser Kühlschmierstoffart, den sogenannten wassergemischten Kühlschmierstoff.

In Abhängigkeit von der Mischbarkeit mit Wasser unterscheidet man im Weiteren zwischen

  • emulgierbaren wassermischbaren Kühlschmierstoffen, die bei Mischung mit Wasser eine Öl-in-Wasser-Emulsion bilden und im gebrauchsfertigen Zustand als Kühlschmierstoff-Emulsion bezeichnet werden und
  • wasserlöslichen wassermischbaren Kühlschmierstoffen, die mit Wasser gemischt kolloidale oder echte Lösungen ergeben.

Literatur/Informationen/Links

DIN 51385 "Schmierstoffe – Bearbeitungsmedien für die Umformung und Zerspanung von Werkstoffen – Begriffe"

Kontakt:

Portal Kühlschmierstoffe

Fachbereich 3: Gefahrstoffe: Umgang - Schutzmaßnahmen