Beschwerdenvalidierung in der Begutachtung psychischer Störungen - Prävalenz von Antwortverzerrungen und Validierung einer deutschen Version des Structured Interview of Reported Symptoms (SIRS)

Projekt-Nr. FF-FR 0223

Status:

laufend

Zielsetzung:

In einem ersten Teilprojekt soll eine bereits erstellte Gutachtenpopulation nach der Häufigkeit eingeschätzter nicht-authentischer Beschwerden und deren zugrunde liegenden Kriterien analysiert werden. Es wird eruiert, ob überhaupt mit einer relevanten Häufigkeit zu rechnen ist und welche der wissenschaftlich empfohlenen Indikatoren am aussagekräftigsten sind. Die in Deutschland bisher einsetzbaren Beschwerdenvalidierungstests (BVT) speziell für den Bereich psychischer Störungen entsprechen nicht den wissenschaftlichen Möglichkeiten und Anforderungen (insbes. hohe Spezifität).

In einem zweiten Teilprojekt soll daher das SIRS, das diesbzgl. als "Goldstandard" gilt, in einer deutschen Version validiert und auf seine Praxistauglichkeit überprüft werden. Die Klassifikationsgüte des SIRS soll mit der von herkömmlichen BVT verglichen werden, um eine differenziertere Einschätzung bzw. Gewichtung der Verfahren zu ermöglichen.

Aktivitäten/Methoden:

Eine deutsche „forward-backward“ Übersetzung des SIRS wurde erstellt und auf ihre Verständlichkeit an ausgesuchten Probanden überprüft. Zur Prüfung der Anwendbarkeit erfolgt im Experiment eine Stichprobenuntersuchung an Patienten (n=100) mit gesicherten psychischen Erkrankungen mit einem sog. „Simulationsdesign“. Zusätzlich zum SIRS werden herkömmliche Beschwerdenvalidierungsverfahren (SFSS, WMT) durchgeführt, um deren konvergierende und diskriminante Anteile zu prüfen. Zusätzlich erfolgt eine retrospektive Auswertung des Gutachtenpools seit 2002 (bis 2013, ca. n=1000). Hier werden Häufigkeit und zugrunde liegende Kriterien der Einschätzung nicht-authentischer Beschwerden erfasst und bewertet.

Stand:

30.06.2015

Projekt

Gefördert durch:
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV)
Projektdurchführung:
  • BG Kliniken Halle
Branche(n):

-branchenübergreifend-

Gefährdungsart(en):

-Verschiedenes-

Schlagworte:

Rehabilitation

Weitere Schlagworte zum Projekt:

Beschwerdenvalidierung in der Begutachtung psychischer Störungen – Prävalenz von Antwortverzerrungen und Validierung einer deutschen Version des Structured Interview of Reported Symptoms (SIRS)