GENESIS-UV

Zwei mit Dosimeter am Arm ausgestattete Arbeiter im Weinberg

Bild vergrößern

Winzer während der Messkampagne mit dem elektronischen Datenloggerdosimeter von GENESIS-UV
Bild: IFA

Messsystem GENESIS-UV

Bild vergrößern

Funktionsprinzip des Messsystems GENESIS-UV. Alle Teilnehmenden werden mit einer Einheit ausgestattet, die autonom messen kann. Am Ende einer Arbeitswoche werden die Daten mittels UMTS- oder Internetverbindung an einen Datenserver im Internet übertragen, dort gesammelt und dann zum IFA weiterübermittelt. Dort werden also wochenaktuell Messdaten empfangen.
Bild: IFA

Seit jeher arbeiten zahlreiche Beschäftigte im Freien, ob in der Bauwirtschaft, Landwirtschaft oder in anderen Bereichen, und sind dort der ultravioletten (UV-) Strahlung der Sonne ausgesetzt. UV-Strahlung gehört zu unserem täglichen Leben dazu – die Exposition sollte jedoch auf ein Mindestmaß beschränkt werden, denn UV-Strahlung kann Hautkrebs auslösen. Mit Blick auf die demografische Entwicklung der Bevölkerung sowie Umweltveränderungen durch die Abnahme der Ozonschicht kann für die Zukunft von deutlich steigenden Zahlen von Hautkrebserkrankungen ausgegangen werden. Wie gefährdet verschiedene Berufsgruppen in dieser Hinsicht konkret sind, lässt sich nur mit tätigkeitsbezogenen Expositionsdaten abschätzen. Solche Messwerte standen bisher allerdings nicht zur Verfügung.

Seit 2014 wird daher das Messsystem GENESIS für das Projekt GENESIS-UV eingesetzt, um die Exposition von Beschäftigten im Freien gegenüber solarer UV-Strahlung zu messen. Das System ist so programmiert, dass es automatisch Daten während der relevanten Stunden am Tag aufnimmt, standardmäßig von 07:30 bis 17:30 Uhr.

Alle Versuchspersonen erhalten dazu eine GENESIS-Einheit und können nahezu autonom die Bestrahlung mithilfe eines elektronischen Dosimeters messen, das am linken Oberarm mit einer eigens entwickelten Halterung getragen wird.

Informationen zu aktuellen Kampagnen
Auf dieser Seite finden Sie Informationen für Probandinnen und Probanden und solche, die es werden wollen. Zudem können Sie Dokumente zu den laufenden Kampagnen herunterladen.

Liste und Profile bislang untersuchter Berufe und Tätigkeiten
Jedem bislang mit GENESIS-UV untersuchten Beruf ist ein Tätigkeitsprofil hinterlegt, das einen Bezug zur Exposition gegenüber der solaren UV-Strahlung besitzt. Die arbeits- und expositionsrelevanten Informationen wurden hierfür mit dem im IFA entwickelten GENESIS-CODE strukturiert.

Aktuelle Ergebnisse
Es sind bereits Ergebnisse aus den Jahren 2014 und 2015 vorhanden und veröffentlicht. Hier können Sie diese einsehen.

Presse und Publikationen
GENESIS-UV wurde in der Presse und Literatur schon häufig behandelt. Zudem sind Podcasts zum Thema "Hautkrebs durch UV-Strahlung" vorhanden.

Team GENESIS-UV
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die einzelnen Bereiche bei GENESIS-UV.