Vorregistrierung abgeschlossen

Am 1. Dezember 2008 endete die Vorregistrierungsphase der REACH-Verordnung. Vorregistriert werden mussten alle "Phase-in-Stoffe", die in Mengen von einer Tonne oder mehr pro Jahr hergestellt oder importiert werden.

Ab dem 01.01.2009 werden die Daten der Vorregistrierung durch die Agentur veröffentlicht. Hierdurch können sich dann die Teilnehmer für die Foren zum Austausch von Stoffinformationen (SIEF - Substance Information Exchange Forum) zusammenfinden.

Hersteller/Importeure, die nach dem 01.12.2008 einen Phase-in-Stoff zum ersten Mal

  • über 1 Jahrestonne herstellen oder importieren oder
  • bei der Produktion von Erzeugnissen verwenden oder
  • ein Erzeugnis, das einen registrierungspflichtigen Phase-in-Stoff enthält, einführen,

müssen innerhalb von sechs Monaten nach der ersten Herstellung/dem ersten Import oder der ersten Verwendung des Stoffes in Mengen > 1 t/a und mindestens 12 Monate vor Ablauf der einschlägigen Übergangsfristen den Stoff vorregistrieren.

Phase-in-Stoffe sind, vereinfacht ausgedrückt, sogenannte "Altstoffe". Nach der Definition der REACH-Verordnung müssen Phase-in-Stoffe mindestens einem der folgenden Kriterien entsprechen (aus Netzwerk Reach@Baden-Württemberg):

  • Der Stoff ist im Europäischen Verzeichnis der auf dem Markt vorhandenen chemischen Stoffe (EINECS) aufgeführt. EINECS ist das Verzeichnis der Stoffe, die vor 1981 auf dem Markt waren. Es beinhaltet über 100.000 Altstoffe.
  • Der Stoff wurde in der EU hergestellt, vom Hersteller oder Importeur jedoch in den 15 Jahren vor Inkrafttreten der REACH-VO nicht in Verkehr gebracht (z. B. werksinterne Stoffe).
  • Der Stoff war bis Anfang der 1990er-Jahre als Polymer klassifiziert (Inkrafttreten der 7. Änderungsrichtlinie der Richtlinie 67/548/EWG) und galt als angemeldet, er entspricht jedoch nicht der Definition eines Polymers nach der REACH-Verordnung. Diese Stoffe werden auch als "No-longer Polymere" bezeichnet.

Stoffe, die keines der genannten Kriterien erfüllen, sind entweder "angemeldete Stoffe" die nach Artikel 24 als registriert gelten oder "Nicht-Phase-in Stoffe".