Registrierung/Technisches Dossier

Bei der Registrierung ist der Agentur ein sogenanntes technisches Dossier vorzulegen. Dieses umfasst Daten über die Stoffe und Informationen über die Risikomanagementmaßnahmen. Es enthält mindestens folgende Bestandteile:

  • Identität des Herstellers oder Importeurs, allgemeine Angaben über den Registrierungspflichtigen
  • Identifizierung des Stoffes
  • Angaben zu Herstellung und Verwendung
  • Einstufung und Kennzeichnung
  • Leitlinien für die sichere Verwendung
  • Studienzusammenfassungen.

(REACH-Verordnung Artikel 10 und Anhang VI)

Die weiteren Informationsanforderungen sind nach der produzierten bzw. importierten Jahresmenge gestaffelt:

1 Tonne oder mehr siehe Anhang VII der REACH-Verordnung
10 Tonnen oder mehr siehe Anhang VIII der REACH-Verordnung
100 Tonnen oder mehr siehe Anhang IX der REACH-Verordnung
1000 Tonnen oder mehr siehe Anhang X der REACH-Verordnung

Zur Registrierung gehören auch die entsprechenden Verwendungen.