Wearables

Smartwatch am Handgelenk
Bild: IFA

Wearables wie Smartphones, Smartwatches, Fitnesstracker oder Datenbrillen werden immer beliebter. Auch in der Arbeitswelt finden sich die tragbaren Minicomputer und Sensorsysteme immer häufiger, um die Mensch-System-Interaktion zu verbessern. Das IFA untersucht an konkreten Beispielen, welche Wearables sich für arbeitsschutzrelevante Anwendungen eignen, aber auch, welche besonderen Risiken sich mit dem Einsatz dieser Arbeitshilfen verknüpfen. Zurzeit stehen folgende Untersuchungen im Vordergrund:

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. Rolf Ellegast

Stv. Institutsdirektor

Tel: 02241 231-2705/2706
Fax: 02241 231-2234