Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung: IFA-Arbeitsmappe, Lieferung 1/2018

IFA-Arbeitsmappe

Ein Band der IFA-Arbeitsmappe
Bild: Erich Schmidt Verlag

Hilfen für die Gefährdungsbeurteilung

Insbesondere kleinen Unternehmen bietet die IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen konkrete und praktische Hilfen zur lückenlosen Erfassung der Gefährdungsbeurteilung. Die gerade erschienene Ergänzungslieferung 1/2018 enthält dazu eine Handlungsanleitung und ein Formblatt für die Praxis. Grundlage für die Anleitung und das Formblatt sind die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 400, 401, 402, 406 und 407. Das Formblatt ist aufgrund seiner einheitlichen Gestaltung für verschiedene Gewerbezweige geeignet und steht als kostenfreier Download zur Verfügung. Die Handlungsanweisung und das Formblatt wurden gemäß der neuen TRGS 400 „Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen“ aktualisiert. Der neu gefassten TRGS 400 tragen ebenfalls überarbeitete Beiträge zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und Biostoffen, zur Ermittlung von Informationen für die Gefährdungsbeurteilung und zur Durchführung einer erweiterten Gefährdungsbeurteilung Rechnung.

Messverfahren

Das Analysenverfahren für 2-Butanonoxim liegt in überarbeiteter Form vor und wurde um zwei Ketoxime - Acetonoxim und 4-Methyl-2-pentanonoxim - ergänzt. Das alte Verfahren kann weiterhin angewendet werden. Ebenso ist das Messverfahren zu aliphatischen und cycloaliphatischen N-Nitrosaminen an den neuesten messtechnischen Stand angepasst worden. Das alte Verfahren eignet sich nicht zur Überwachung der Akzeptanz- und Toleranzkonzentration. Ein neuer Beitrag beschreibt detailliert die Analyse von (schwerer flüchtigen) polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) mittels Hochleistungsflüssigchromatographie. Das bisher verwendete Analysenverfahren für Benzo[a]pyren ist nicht für die Überwachung der Akzeptanz- und Toleranzkonzentration geeignet. Vier neue Arbeitsbereichspläne sind nur in der digital-Version der IFA-Arbeitsmappe abrufbar.

Die IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen umfasst 1908 Seiten und kann zum Preis von 138 € bezogen werden bei: Erich Schmidt Verlag, Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin, Fax: 030 25 00 85-305. Einzeldokumente bietet das Internetangebot zum Preis von 4,20 bis 14,80 €.

Neue und aktualisierte Beiträge in dieser Lieferung u. a.:


Titel Kennzahl
Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und Biostoffen 0305
Ermittlung von Informationen für die Gefährdungsbeurteilung 0315
Durchführung einer erweiterten Gefährdungsbeurteilung 0335
Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung – Handlungsanleitung und Formblatt für die Praxis 0340
Inhalative Exposition – Indexberechnung 0370
2-Butanonoxim, Acetonoxim und 4-Methyl-2-pentanonoxim 6398
N-Nitrosamine, aliphatisch und cycloaliphatisch 8172
Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), schwerer flüchtig 8408

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Ralf Michaelis

Zentralbereich: Fachübergreifende Aufgaben

Tel: 02241 231-2746
Fax: 02241 231-2234

IFA-Arbeitsmappe
Messung von Gefahrstoffen