IFA-Arbeitsmappe: Lieferung 1/2015

Cover der IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen

Cover der IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen

Der geänderte allgemeine Staubgrenzwert

Der allgemeine Staubgrenzwert für die alveolengängige Fraktion wurde abgesenkt. Die im Mai 2015 erschienene neue Lieferung der IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen berücksichtigt diese Änderung in mehreren Beiträgen. Ein neuer Beitrag behandelt die Dichte alvolengängiger Stäube. Der vom Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) abgeleitete Arbeitsplatzgrenzwert bezieht sich auf eine Staubdichte von 2,5 g/cm3. Da Messverfahren zur Bestimmung der Dichte alveolengängiger Stäube zurzeit nicht bekannt sind, erläutert der Beitrag, wie sich dieser Wert näherungsweise abschätzen lässt. Zusätzlich sind Materialdichten für häufig an Arbeitsplätzen verwendete Stoffe tabellarisch zusammengestellt.

Stoffe mittlerer Flüchtigkeit können in Arbeitsbereichen gleichzeitig in Form von Dämpfen und von Partikeln vorliegen. Dadurch ergeben sich besondere Anforderungen an die Probenahme dieser Stoffe. Geeignet ist dazu das vom Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) neu entwickelte Probenahmesystem GGP-Mini, das in einem aktualisierten Beitrag vorgestellt wird.

In zahlreiche Beiträge zur Gefährdungsbeurteilung wurden verschiedene Änderungen im Regelwerk, die sich insbesondere aus dem Risikokonzept des AGS und der CLP-Verordnung ergeben, eingearbeitet. Aktualisiert wurden auch die Beschreibungen der Messverfahren für die alveolengängige Staubfraktion.

Die IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen umfasst circa 2 106 Seiten und kann zum Preis von 138,-- € bezogen werden bei: Erich Schmidt Verlag, Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin, Fax: 030 25 00 85-305. Einzeldokumente bietet das Internetangebot zum Preis von 4,20 bis 14,80 €. Bezieher der gedruckten Ausgabe erhalten kostenfreien Zugriff auf die elektronische Version.

Neue und aktualisierte Beiträge in dieser Lieferung u. a.:

Titel Kennzahl
Ermittlung von Informationen für die Gefährdungsbeurteilung 0315
Empfohlene Quellen für die Informationsbeschaffung 0319
Erläuterungen zum Regelwerk für karzinogene, keimzellmutagene und reproduktionstoxische Stoffe 0321
Durchführung einer erweiterten Gefährdungsbeurteilung 0335
Ermittlung der inhalativen Exposition 0350
Der Allgemeine Staubgrenzwert: Definitionen, Grundlagen, Anwendung 0412
Der Allgemeine Staubgrenzwert: Festlegungen, Geltungsbereich, allgemeine Hinweise 0412/1
Die Dichte von A-Stäuben 0412/3
Geräte zur Probenahme von Stoffen, die gleichzeitig partikel- und dampfförmig vorliegen 3040
Übersicht der Arbeitsbereichspläne 4200
Alveolengängige Fraktion (Messverfahren 1 und 2) 6068

IFA-Arbeitsmappe
Messung von Gefahrstoffen

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Ralf Michaelis

Zentralbereich: Fachübergreifende Aufgaben

Tel: 02241 231-2746
Fax: 02241 231-2234