IFA-Arbeitsmappe: Lieferung 1/14

Cover der IFA-Arbeitsmappe

Anwendung des Risikokonzepts in der Gefährdungsbeurteilung

In der soeben erschienenen Lieferung 1/2014 der IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen ist die Umsetzung des Risikokonzepts für krebserregende Gefahrstoffe ein Schwerpunkt. Das vom Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) als Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 910 beschlossene Konzept wurde in mehreren Beiträgen der aktuellen Lieferung ergänzt. Auch weitere Aktualisierungen im technischen Regelwerk, so bei der Ermittlung des Standes der Technik nach TRGS 460 und zur Beurteilung der inhalativen Exposition nach TRGS 402, fanden Eingang in die Beiträge zur Gefährdungsermittlung. Verschiedene Arbeitsbereichspläne, die im Messsystem Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger (MGU) eingesetzt werden, um Daten von Expositionsmessungen an Arbeitsplätzen einheitlich zu codieren, sind in dieser Lieferung ergänzt und aktualisiert.

Die Stoffgruppe der Trikresylphosphate wurde in letzter Zeit des Öfteren mit Beschwerden über die Kabinenluft in Passagierflugzeugen in Zusammenhang gebracht. Für die Bestimmung dieser Stoffe in der Luft bietet die IFA-Arbeitsmappe nun ein neu entwickeltes Messverfahren. Weitere Messverfahren für Tributylphosphate und Triphenylphosphat sowie aliphatische Amine runden die Lieferung ab.

Die IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen umfasst ca. 2120 Seiten und kann zum Preis von 138,-- € bezogen werden bei: Erich Schmidt Verlag, Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin, Fax:
030 25 00 85-305. Einzeldokumente bietet das Internetangebot zum Preis von 4,20 bis 14,80 €. Bezieher der gedruckten Ausgabe erhalten kostenfreien Zugriff auf die elektronische Version.

www.IFA-ARBEITSMAPPEdigital.de

Neue und aktualisierte Beiträge u. a.:

  • Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen (Kennzahl 0305)
  • Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV – Allgemeine Anforderungen (Kennzahl 0310)
  • Maßstäbe zur Beurteilung der inhalativen Exposition
    (Kennzahl 0325)
  • Inhalative Exposition – Verzicht auf weitere Ermittlungen (Kennzahl 0351)
  • Inhalative Exposition – Befund und Befundsicherung
    (Kennzahl 0375)
  • Dokumentation von Mess- und Betriebsdaten, Schlüsselverzeichnisse und Datensatzbeschreibungen: Arbeitsbereichspläne
    • Recycling mineralischer Baustoffe (Kennzahl 4272)
    • Kokereien (Kennzahl 4273)
    • Herstellung, Sammlung und Recycling von quecksilberhaltigen Leuchtmitteln und LCD-Geräten (Kennzahl 4274)
    • Dentallaboratorien (Kennzahl 4275)
    • Biogasanlagen (Kennzahl 4276)
    • Feuerverzinkerei (Kennzahl 4277)
  • Messverfahren für Gefahrstoffe
    • Amine, aliphatisch I (Kennzahl 6072)
    • Arsen, Messverfahren 2 (Kennzahl 6195)
    • Tributylphosphate und Triphenylphosphat (Kennzahl 8804)
    • Trikresylphosphate (Kennzahl 8805)

 

IFA-Arbeitsmappe
Messung von Gefahrstoffen

Ansprechpartner:

Dr. rer. nat. Ralf Michaelis

Zentralbereich: Fachübergreifende Aufgaben

Tel: 02241 231-2746
Fax: 02241 231-2234