Gesundheitsfaktor Arbeit - gesund und glücklich durch Arbeit

Die Zukunft der Arbeit

20. und 21. April 2006 im BGAG Dresden


Viele Menschen verbinden mit Arbeit die Vorstellung von Krankheit und Leid. Auch Medien berichten häufig davon, dass Arbeit körperlich oder psychisch krank macht. Alte und neue Vergleiche von Gesundheitsdaten Erwerbstätiger und Erwerbsloser belegen jedoch, dass Erwerbstätige einen besseren Gesundheitszustand und weniger Krankheiten aufweisen als Erwerbslose. Es gibt sogar deutliche Belege dafür, dass Arbeit gesund erhält und zum persönlichen Glück beiträgt.

Diese positiven Aspekte der Arbeit waren Thema der zweiten Dresdner Tagung zur Zukunft der Arbeit. Unter dem Titel "Gesundheitsfaktor Arbeit - gesund und glücklich durch Arbeit!" wurden am 20. und 21. April 2006 Strategien und Konzepte zur gesundheitsförderlichen Gestaltung von Arbeitsbedingungen vorgestellt und diskutiert. Dabei wurden neben betrieblichen auch persönliche Aspekte der Arbeitsgestaltung berücksichtigt. Vertreter der Weleda AG und von IBM präsentierten darüber hinaus Beispiele guter Praxis aus der Sicht ihrer Unternehmen.

Vorträge und Workshops behandelten u.a. folgende Themen:

  • Arbeit, Gesundheit und Glück
  • Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
  • Power Napping - Kreativpausen für mehr Leistungsfähigkeit
  • Work Life Balance: Strategien zur Schaffung der Balance zwischen Beruf und Privatleben

Das Rahmenprogramm bot eine Exkursion zur Gläsernen Manufaktur der Volkswagen AG in Dresden. In einem Vortrag stellte die Personalleiterin der Manufaktur zunächst das Unternehmen vor, im Anschluss daran konnte eine der interessantesten Autoproduktionen Deutschlands besichtigt werden.

Zielgruppen:

  • Führungskräfte und Personalfachleute
  • Mitarbeiter von Unfallversicherungsträgern
  • Weiterbildungsinstitutionen
  • Krankenkassen
  • Verbänden
  • Handwerkskammern
  • Industrie- und Handelskammern
  • Experten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Betriebs- und Personalräte

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin
Christina Bogs
Tel.: +49 351 457-1750
/Profil