Standardisierung in der Aus- und Weiterbildung zu Sicherheit und Gesundheit

6. und 7. Juli 2007 im BGAG Dresden

Logo 7. Training & Innovation

80 Teilnehmer aus 19 Ländern, von Finnland bis Südafrika, von Spanien bis zur Türkei, besuchten die 7. Training und Innovation mit einem prallen Programm zum Thema Standardisierung in der Aus- und Weiterbildung zu Sicherheit und Gesundheit.

Antonio Cammarota von der Europäischen Kommission und Sarah Copsey von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz führten in die europäische Dimension des Themas ein. Den Bezug zur beruflichen Bildung, insbesondere zur Qualifizierung der Lehrenden, machten Kristiina Volmari (HAMK) und Ulrike Bollmann (BGAG) deutlich.

Ein besonderer Höhepunkt war die Eröffnung des zweiten Tages durch David Gold (ILO) mit seiner Präsentation des SOLVE-Programms.

In insgesamt sieben Workshops wurde ein Bogen geschlagen von Praxisbeispielen zur Einführung von Standards in die berufliche Aus- und Weiterbildung, u.a. für Trainer in Sicherheit und Gesundheitsschutz, über ein Pro und Contra der Trainerzertifizierung, bis hin zu Beispielen guter Praxis zur Integration von Sicherheit und Gesundheit auf allen Ebenen des Bildungssystems.

Mehrere Posterpräsentationen, eine Ausstellung sowie eine Abendveranstaltung im historischen Rahmen rundeten die 7. Training und Innovation ab.

Programmübersicht

Der Reader zur Veranstaltung erscheint voraussichtlich im Januar 2008.

Die nächste Training und Innovation findet vom 3. bis 5. Juli 2008 zum Thema "Interkultureller Dialog im Arbeitsschutz" statt.

Download

Bericht und Photos
in englischer Sprache
auf der Website von ENETOSH

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin
Dr. Ulrike Bollmann
Tel.: +49 351 457-1510
Fax: +49 351 457-201510
 /Profil

Organisation
Sabine Fischer
Tel.: +49 351 457-1320
Fax: +49 351 457-1325