2. Fachveranstaltung: Qualität in der Prävention

21. und 22. Mai 2007 im BGAG Dresden

Die Berufsgenossenschaften untersuchen im Projekt "Qualität in der Prävention" die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit ihrer Präventionsdienstleistungen. Das Projekt soll eine Grundlage zur Verbesserung berufsgenossenschaftlicher Präventionsdienstleistungen bilden.

Die Veranstaltung "Qualität in der Prävention" hatte das Ziel, einen Überblick über das Thema zu geben und Ergebnisse des Forschungsprojektes "Qualität in der Prävention" vorzustellen.

Die ersten 3 Vorträge des ersten Tages gingen mit einer externen Sicht auf das Projekt "Qualität in der Prävention" ein. Im weiteren Verlauf wurden die Ergebnisse einzelner Teilprojekte zu den Präventionsdienstleistungen der gesetzlichen Unfallversicherungen dargestellt. Im Anschluss hieran erfolgte ein Blick über die Grenzen des Projekts "Qualität in der Prävention" hinaus auf ein benachbartes Projekt, die "Sifa-Langzeitstudie". Den Abschluss bildete eine Betrachtung auf die "Prävention ohne Grenzen" mit der vollen Bandbreite der Präventionsaktivitäten in Unternehmen.

Programmübersicht

Kontakt

Fachlicher Ansprechpartner
Dr. Thomas Kohstall
Tel.: +49 351 457-1100
Fax: +49 351 457-1105
/Profil

Organisation
Anja Köhler
Tel.: +49 351 457-1612
Fax: +49 351 457-201612

Projekt Qualität in der Prävention

Informationen zum Forschungsprojekt