3. Praxistag Prävention, 5. April 2016 • Programm

Zeit Inhalt Referenten
10:00 Uhr
-
10:10 Uhr
Begrüßung und Einführung
• Begrüßung, Vorstellung der Referenten
• Programm und Ziele der Veranstaltung

Helmut Elbert
Tobias Widler
Die Innovations-gesellschaft, St. Gallen
10:10 Uhr
-
11:00 Uhr
Grundlagen zu Nanomaterialien
• Nano-Größenordnung und Eigenschaften
• Begriffsdefinition: Nnanotechnologien, -materialien, ultrafein vs. nano, natürliche Nanopartikel
• Ausgewählte Nano-Effekte und -Anwendungen
Kurzexperiment: Lotus Effekt (10') und Anwendungen in der Praxis
11:00 Uhr
-
11:30 Uhr
Nanomaterialien im Betrieb - wie vorgehen bei der Informationsermittlung?
• Schrittweises Vorgehen bei der Informationsermittlung, wenn Nanomaterialien im Betrieb eingesetzt oder vermutet werden
• Welche Informationen werden für eine erste grobe Abschätzung der Gefährdung benötigt und wie gelangt man zu diesen Informationen? Das Vorgehen bei der Informationsermittlung anhand von Werkzeugen und Tipps (Nano-Portal, BekGS 527)
• Ansprechpersonen und weitere Informationsquellen
Christian Schumacher
Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA)
Tobias Widler
Die Innovations-gesellschaft, St. Gallen
11:30 Uhr
-
11:45 Uhr
Kaffeepause
11:45 Uhr
-
13:00 Uhr
DGUV Nano-Portal "Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien" und "Nanoramen"
• Vorstellung Nano-Portal (http://nano.dguv.de)
• "Nanoramen": Bearbeiten eines "Nanorama" nach Wahl (60')
Helmut Elbert
Tobias Widler
Die Innovations-gesellschaft, St. Gallen
13:00 Uhr
-
14:00 Uhr
Mittagsimbiss
14:00 Uhr
-
15:00 Uhr
DGUV Nano-Portal "Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien" und "Nanoramen", Teil II
• Vorkommen von Nanomaterialien und Erkennen von Tätigkeiten mit Verdacht auf Freisetzung am Beispiel der "Nanoramen"
• Ausgewählte Schutzmaßnahmen am Beispiel der "Nanoramen" und des Nano-Portals (STOP-Prinzip) und Unterweisung von Beschäftigten (Hilfsmittel, Schulungsmaterial, etc.)
• Anschließend: Fragerunde, Plenumsdiskussion
Helmut Elbert
Tobias Widler
Die Innovations-gesellschaft, St. Gallen
15:00 Uhr
-
15:25 Uhr
Gesundheitsgefährdende Eigenschaften
• "Expositionspfade und gesundheitliche Wirkung
• Fachinfo IFA: Nanopartikel am Arbeitsplatz
• Informationsermittlung abschließen oder Gefährdungsbeurteilung durchführen?
Christian Schumacher
Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA)
15:25 Uhr
-
15:35 Uhr
Biopause
15:35 Uhr
-
16:00 Uhr
Kommunikation zum Thema "nano" und Abschluss
• Kommunikation und Umgang mit Fragen von Beschäftigten
• Fragerunde und Abschluss
Helmut Elbert
Die Innovations-gesellschaft, St. Gallen

Kontakt

Fachliche Ansprechpartner
Christina Bogs
Tel.: +49 351 457 1750

Dr. Volker Didier
Tel.: +49 351 457 1911

Organisation und Anmeldung
Paul Krönert
Te.: +49 351 457 1929