• Kita-Symposium

7. Dresdner Kita-Symposium: Gemeinsam in stürmischen Zeiten

Vielfalt in Kommunikation und Kooperation - 12. und 13. Juni 2015 in der DGUV Akademie Dresden

Und auch beim diesjährigen Kita-Symposium ging es wieder stürmisch zu. Nach klaren Worten der Vorsitzenden der Kinderkommission des Deutschen Bundestages, Susann Rüthrich (SPD), stürmte das Fast Forward Theatre Marburg die Bühne, um gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vielfalt der Kita-Welt zu spiegeln. Die Stichworte dazu hatte das Publikum in Diskussionsrunden zu Kooperation und Kommunikation in ihren Einrichtungen erarbeitet. Schallendes Gelächter und viel Zustimmung zu den improvisierten Spielszenen waren zu hören, denn alle erkannten sich wieder, wenn es Stress im Traumraum gibt oder wenn Erwachsene par tout ihre kindliche Seite ausleben wollen.

Im Anschluss boten sieben Workshops die Möglichkeit, sich aus verschiedenen Perspektiven dem Thema Vielfalt zu nähern. Dabei ging es um die Situation von Fachkräften mit Migrationshintergrund, Ideen zu besseren Zusammenarbeit im Team, dem herausfordernden Umgang mit Übergriffen in der Kita und den Chancen bei der Umsetzung der betrieblichen Gesundheitsförderung. Im Fokus standen außerdem die Herausforderungen, die sich bei der Aufnahme von Flüchtlingsfamilien und auf dem Weg zu einer inklusiven Kindertageseinrichtung ergeben.

Intensive Diskussionen wechselten sich mit Vorträgen ab, Gesprächsrunden ließen Raum, die Herausforderungen, die im Kita-Alltag allgegenwärtig sind, zu thematisieren und Lösungsansätze dafür zu entwickeln.

Den Samstagmorgen eröffneten traditionell die sogenannten Frühstücksrunden. Bei Kaffee und Croissants wurden an neun Themeninseln viele Informationen zur Inklusion, zur Gesundheitsförderung und Gesunderhaltung, zu Mehrsprachigkeit, zum Zusammenleben der Generationen, zum Qualitätsmanagement und zum Thema Rückengesundheit ausgetauscht.

Auch in diesem Jahr war die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Kooperationspartner des Kita-Symposiums. Des Weiteren wurde die Veranstaltung von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern / Bayerische Landesunfallkasse unterstützt.

Begleitet wurde das Symposium durch eine Ausstellung von Firmen und Organisationen.

 

Fachliche Ansprechpartnerin
Ruth Krauße
Tel.: +49 351 457-1129

Anmeldung und Organisation
Friederike Hartmann
Tel.: +49 351 457-1963
Fax: +49 351 457-1325