9. iga-Kolloquium: Werte und Führung

11. und 12. März 2013
in der DGUV Akademie Dresden

Buntes Wortpuzzle

Bildquelle: Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)

Auf dem 9. iga-Kolloquium wird das Thema „Werte und alterns- sowie gesundheitsgerechte Führung“ in den Mittelpunkt gerückt. Damit knüpft die Veranstaltung an das Thema „Haus der Arbeitsfähigkeit“ der vergangenen Veranstaltung an und vertieft dabei zwei Aspekte.

Das Thema Führung ist im vierten Stockwerk Arbeit des Hauses der Arbeitsfähigkeit angesiedelt. Führungskräfte haben einen großen Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiter. Ihr Wissen und ihre Einstellungen in Bezug auf die Themen Alter und Älterwerden sind mitentscheidend für das gesunde Altern der Beschäftigten. Zugleich muss berücksichtigt werden, dass die Anforderungen an die Führungskräfte sehr vielfältig sind. Sie sind selbst verstärktem Druck ausgesetzt und benötigen eigene Strategien für die gesundheitsgerechte Bewältigung des Arbeitsalltags.

Der Themenschwerpunkt Führung wird durch die Betrachtung des Stockwerks Werte: Einstellung und Motivation eingerahmt, denn Führungskräfte gelten als „Wertevertreter des Unternehmens“ und wirken als Multiplikatoren. Darüber hinaus kommt es auf die Einstellungen und Werte aller Beschäftigten an, die das Verhalten beeinflussen und damit auch die Unternehmenskultur ausmachen und prägen.

Dadurch kann die Veranstaltung einen Bogen von den Führungskräften und den einzelnen Mitarbeitern hin zur Unternehmenskultur spannen und deutlich machen, wie stark sie sich gegenseitig beeinflussen und dass für eine erfolgreiche Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels nicht allein die Führungskräfte verantwortlich sind.

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Unternehmer, Krankenversicherungs- und Unfallversicherungsträger, Vertreter aus öffentlichen Verwaltungen, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Interessierte können Möglichkeiten kennen lernen, um eine Kultur von Gesundheit und Wertschätzung im Betrieb voran zu bringen. Darüber hinaus werden konkrete Instrumente und Maßnahmen z.B. zur Führungskräfteentwicklung oder zum Führen von altersgemischten Teams vorgestellt.

Zertifizierung

Die DGUV hat die Veranstaltung mit zehn Stunden im Rahmen der Aufrechterhaltung des Zertifikats zum Certified Disability Management Professional anerkannt.
Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie zwei VDSI-Punkte im Bereich Arbeitsschutz.

Informationen über das Thema der Veranstaltung erhalten Sie auch unterwww.iga-info.de.

Initiative Gesundheit und Arbeit

Kontakt

Fachliche Ansprechpartner
Itke Schreiter
Zukunft der Arbeit GmbH
Tel.: +49 351 457-1766

Jens Hupfeld
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Tel.: +49 30 26931-1951

Organisation
Anja Köhler
Tel.: +49 351 457-1612
Fax: +49 351 457-1325