Prof. Klaus Zierer
Sichtbares Lehren und Lernen: Ergebnisse der empirischen Bildungsforschung

1. Tag - 6. Juni 2017 - 13.00 Uhr

Innerhalb der Erziehungswissenschaft hat kaum ein Werk hat in den letzten Jahren zu so zahlreichen Diskussionen geführt, wie John Hatties „Visible Learning“.

Zurecht wird es als Meilenstein der empirischen Bildungsforschung bezeichnet, versucht er doch darin, den aktuellen Stand der Forschungen zum erfolgreichen Lernen und Lehren zusammenzufassen.

Dabei extrahiert John Hattie aus über 1200 Meta-Analysen um die 150 Einflussfaktoren. Sein zentrales Argument ist: Lernen sichtbar machen. Was bedeutet dies? Welche Rolle spielen dafür Rahmenbedingungen? Welche Mythen über Lernerfolg müssen korrigiert werden? Und welche Rolle nehmen Pädagoginnen und Pädagogen ein?

Diese und andere Fragen werden im Vortrag angesprochen und anhand praktischer Überlegungen verdeutlicht.

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin
Katrin Boege
Tel.: +49 351 457-1124

Organisation
Sandra Schöne
Tel.: +49 351 457-1122
Fax: +49 351 457-1325