3. Hochschultagung: Sichere gesunde Hochschule

Neue Technologien in Forschung und Lehre: Promoter einer neuen Präventionskultur?

Doktorhut und Diplom

Bild: Fotolia.de

16. bis 18. September 2013  in der DGUV Akademie Dresden

Welchen Einfluss haben die Neuen Technologien auf die Lebenswirklichkeit der Hochschulen und Forschungseinrichtungen? Wie verändern sie das Lernen, Lehren und Forschen? Welche Chancen ergeben sich daraus für die Präventionskultur an Hochschulen?

Unsere Veranstaltung möchte den Teilnehmern ein Forum bieten, auf dem sie diese und weitere Fragen diskutieren, Neues lernen und andere an ihren eigenen Erfahrungen aus der Praxis teilhaben lassen.

Die Tagung wendet sich an alle, die an Hochschulen und Forschungseinrichtungen tätig sind: An Führungskräfte aus Forschung, Lehre und Verwaltung, an Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte, an die Experten der
Gesundheitsförderung, die Personal- und Betriebsräte, an Studierende und an die Präventionsexperten der Unfallversicherungsträger.

Die dritte Hochschultagung wird organisiert vom Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG), der Abteilung Sicherheit und
Gesundheit (SiGe), dem Sachgebiet Hochschulen, Forschungseinrichtungen des Fachbereichs Bildungseinrichtungen der DGUV sowie dem Europäischen Netzwerk Aus- und Weiterbildung in Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (ENETOSH).

Alle Beiträge im Plenum werden simultan Englisch/Deutsch übersetzt.

Kontakt

Fachliche Ansprechpartner
Dr. Christoph Matthias Paridon
IAG
Tel.: +49 351 457-1816

Jutta Busch
SiGe
Tel.: +49 89 62272 -178

Organisation
Paul Krönert
DGUV Congress
Tel.: +49 351 457-1929