Forum "Hochschulen und Forschungseinrichtungen - Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz"

Montag, 15.09.2014

Moderation: Rainer Schmutnig


Begrüßung

Neufassung der DGUV-Vorschrift "Grundsätze der Prävention"
Wolfgang Kurz
Unfallkasse Baden-Württemberg

Verantwortung der Hochschullehrer im Arbeits- und Gesundheitsschutz
Dr. Birgit Wimmer
Bayerische Landesunfallkasse
Dr. Hans-Joachim Grumbach
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Bedrohungsmanagement - Praxisbericht aus der Universität Zürich
Annette Hofmann
Universität Zürich

Barrierefreies Bauen - Rechtliche Grundlagen und Praxisbeispiele
Dr. Gerd Grundel
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Mainz

Diskussionstreff beim Abendessen im Waldschlösschen (Anfahrt mit ÖPNV)


Dienstag, 16.09.2014

Moderation: Dietmar Funk


Neufassung der Biostoffverordnung
Dr. Elke Frenzel
Bayerische Landesunfallkasse

Lagerung von Gefahrstoffen in Hochschulen auf Grundlage der TRGS 510
Dr. Birgit Wimmer
Bayerische Landesunfallkasse

Praxisbeispiel: Brand im Praktikumslabor
Dr. Birgit Wimmer
Bayerische Landesunfallkasse

Technische Regeln zur OStrV
Thomas Völker
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Mainz

Arbeits- und Gesundheitsschutz vor Ort: Der Mensch im Mittelpunkt
Besuch des Hygienemuseums Dresden


Mittwoch, 17.09.2014

Moderation: Dr. Hans-Joachim Grumbach


Bedeutung von Prüfung und Instandhaltung sicherheitstechnischer Einrichtungen
Dr. Elke Frenzel
Bayerische Landesunfallkasse

Umsetzung der Informationsschrift "Herstellen und Betreiben von Geräten für Forschungszwecke" - Ein Erfahrungsbericht
Thomas Völker
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Mainz

Das neue Konzept für die Ausbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Dr. Carola Kästner
Institut für Arbeit und Gesundheit, Dresden

Prozessorientierte Optimierung des Beauftragtenwesens - Ein Erfahrungsbericht
Dietmar Funk
Unfallkasse Baden-Württemberg

Abschlussdiskussion


Kontakt

Fachlicher Ansprechpartner
Dietmar Funk (Unfallkasse Baden-Württemberg)
Tel.: +49 711 9321 323

Organisation
Paul Krönert
Tel.: +49 351 457 1929
Fax: +49 351 457 1325