Dresdner Gespräch Gesundheit und Arbeit

Das Anliegen der iga.Veranstaltungsreihe „Dresdner Gespräch Gesundheit und Arbeit“: aktuelle Themen auf die Agenda setzen, die Teilnehmer miteinander ins Gespräch bringen, intensiven Erfahrungsaustausch fördern, Aha-Erlebnisse und neue Ideen erzeugen.

Am ersten Tag findet jeweils für den intensiven Austausch ein World Café statt. Die Teilnehmer können hier für sie wichtige Fragen erläutern. Für den zweiten Tag sind Workshops geplant. Eingerahmt werden diese Programmpunkte von Vorträgen, Interviews und anderen Methoden, die den Austausch fördern.

Die Zielgruppen der Veranstaltung variieren je nach Thema. Die erste Veranstaltung „Interkulturelle Teams gesund führen“ zog Führungskräfte, Personalverantwortliche, Mitarbeiter der gesetzlichen Sozialversicherung, u.a. Aufsichtspersonen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und weitere Interessierte an.

In derInitiative Gesundheit und Arbeit (iga) kooperieren BKK Dachverband, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, AOK-Bundesverband und Verband der Ersatzkassen, um arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren durch Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung vorzubeugen. Dafür werden in gemeinsamen Projekten vorhandene Methoden und Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht und Präventionsansätze für die Arbeitswelt weiterentwickelt.

Initiative Gesundheit und Arbeit