Veranstaltungen 2017

16. Dresdner Forum Prävention
Termin: 01. - 02. März 2017

Das Dresdner Forum Prävention bietet Entscheidungsträgern in der Prävention ein internes Diskussionsforum sowie die Möglichkeit zur Meinungsbildung und zum Erfahrungsaustausch. Die 16. Auflage beschäftigt sich u.a. mit dem Thema Arbeiten 4.0, den internationalen Aktivitäten der Unfallversicherung, der DGUV Vorschrift 2 und Stäuben am Arbeitsplatz.

mehr Informationen
5. Praxistag Prävention: Prüfung und Lichtbogenschutz an elektrischen Anlagen, Geräten und Maschinen
Termin: 09. März 2017

Elektrische Anlagen, Geräte und Maschinen müssen oft rauen Einsatzbedingungen standhalten, wie sie auf Baustellen, in der Landwirtschaft oder im Bergbau typisch sind. Fachgerechte Prüfung ist daher essentiell für den sicheren Betrieb. Der 5. Praxistag Prävention lädt zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung zu diesem Thema ein.

weitere Informationen
11. iga.Kolloquium: Facettenreich und farbenfroh
Termin: 13. - 14. März 2017

Haben wir die Vielfalt im Blick? Das 11. iga.Kolloquium thematisiert die kulturelle Diversität in den Unternehmen, denn sie beeinflusst immer mehr unser Arbeitsleben und unser Miteinander. Dazu will die Veranstaltung Raum für Perspektiven schaffen: Wie können wir Unterschiedlichkeiten anerkennen, sie als Stärke sehen und wertschätzen? Wie gelingt das Zusammenspiel verschiedener kultureller Prägungen in Unternehmen? Welche praktischen Ansätze greifen bereits heute schon die kulturelle Vielfalt auf?

weitere Informationen
IAG-Trainertage 2017: Neues aus der Lehr-Lernforschung
Termin: 06. - 07. Juni 2017

Welche Erkenntnisse haben Forschende an Universitäten in den letzten Jahren zum Thema Lehren und Lernen gewonnen? Was macht gute Lehre aus? Welche Mythen gibt es zu gutem Lehren und Lernen – und welche davon sind richtig und welche falsch? Bei den 8. IAG-Trainertagen, die am 6. und 7. Juni 2017 im Institut für Arbeit und Gesundheit in Dresden statt finden, dreht sich alles um die Lehr-Lernforschung.

weitere Informationen
8. Dresdner Kita-Symposium: Gemeinsam stark – Fließende Grenzen in stürmischen Zeiten
Termin: 09. - 10. Juni 2017

Grenzen aufspüren, Grenzen setzen, Grenzen überwinden und Grenzen verschieben: In Kitas und in der Kindertagespflege sind die Grenzen oft fließend. Während Kinder immer wieder ihre eigenen Grenzen austesten, sind Fachkräfte gefordert, Grenzen zu setzen und zu wahren – selbst wenn sie dadurch an ihre eigenen stoßen. Im Alltag werden Grenzen unterdessen immer wieder überwunden, um ein harmonisches und ausgeglichenes Miteinander zu ermöglichen. Die Herausforderungen, die Beschäftigte in Kitas und in der Kindertagespflege in diesem Spannungsfeld regelmäßig bewältigen, sind Thema des 8. Dresdner Kita-Symposiums.

mehr Informationen
6. Praxistag Prävention: Kommunikation im Ernstfall – Krisenkommunikation
Termin: 22. Juni 2017

Negative Vorkommnisse wie Katastrophen, Unfälle, Betriebsstörungen, Produktfehler und Produktmissbrauch sind bevorzugte Themen für die Medien. Solche Krisensituationen können in allen Branchen und Unternehmensbereichen auftreten. Oft sind Behörden und öffentliche Einrichtungen am Krisenmanagement beteiligtoder gar vom Vorfall betroffen.

mehr Informationen
5. Hochschultagung: Sichere gesunde Hochschule
Termin: 18. - 20. September 2017

Als Strategie zielt die „Vision Zero“ im Kern darauf ab, schwere Unfälle zu vermeiden – Unfälle also, bei denen Menschen getötet werden oder lebenslange Schäden davontragen. Die „Vision Zero“ soll Leitthema der international ausgerichteten 5. Hochschultagung sein, aus ihrer Perspektive sollen hochschulspezifische Fragen betrachtet werden: So werden unter anderem Fragen zur Verkehrssicherheit (vor allem Fahrten mit dem Fahrrad) und zur Sicherheit des Hochschulsports im Fokus stehen.

mehr Informationen
7. Praxistag Prävention - Heißarbeiten: Achtung Brandgefahr!
Termin: 02. November 2017

Unsachgemäß durchgeführte Heißarbeiten und feuergefährliche Arbeiten sind immer wieder die Hauptursachen für Brände mit hohen Sach- und Personenschäden. Hierzu gehören beispielsweise Schweißen, Löten, Trennschleifen, Dacharbeiten und Auftauen. Dabei werden die Gefahren wie Funkenflug, heiße Schweißperlen oder Wärmeübertragung oftmals unterschätzt.

Mehr Informationen
Die Zukunft der Arbeit: Arbeiten 4.0 - Zu jeder Zeit und an jedem Ort?
Termin: 23. - 24. November 2017

Die Veranstaltungsreihe "Die Zukunft der Arbeit" legt 2017 ihren Schwerpunkt auf den Aspekt der Flexibilisierung der Arbeit. Im Fokus steht die Möglichkeit, jederzeit und überall arbeiten zu können. Angefangen von Trends wie "Homeoffice" und "Arbeitszeitkonten", die schon seit vielen Jahren bekannt sind, bis hin zu so genannten "Cloudworkern" gibt es eine immer größer werdende Vielfalt an Konzepten. Dies bietet große Chancen, die Arbeit individuell nach den Ansprüchen aller Beteiligten zu gestalten aber auch Risiken, wenn die Grenzen der Flexibilität des Einzelnen überschritten werden.

mehr Informationen
5. Fachgespräch Evaluation: Evaluation komplexer Maßnahmen in einer komplexen Arbeitswelt - Wie kann das gelingen?!
Termin: 19. - 20. April 2018

„Evaluation komplexer Maßnahmen in einer komplexen Arbeitswelt – Wie kann das gelingen?“ Antworten auf die Frage nach der Wirkungsforschung im Zusammenhang komplexer Interventionen und Strategien für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit werden beim 5. Fachgespräch Evaluation intensiv und in einer breiten Akteurs- und Publikumsgemeinschaft diskutiert.

Mehr Informationen