Delegation aus Myanmar

Delegation aus Myanmar

Im Rahmen der Förderung durch den Vision Zero Fonds der G7 besuchte eine Delegation aus Myanmar das IAG.


Kontext

Myanmar ist das erste Land, das vom Vision Zero Fonds – ein von den G7 unter deutscher Präsidentschaft eingerichteter globaler Präventionsfonds – unterstützt wird. Ziel des Vision Zero Fonds ist es, sichere und gute Arbeit weltweit zu fördern.

Inhalt

„Faire Arbeit in Myanmar und entlang der globalen Lieferketten“ – das ist die Botschaft der tripartiten hochrangigen Delegation aus Myanmar, die das IAG im Februar 2017 besuchte. Begleitet wurde die Delegation von Vertretern der DGUV und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Gegenstand der Diskussion waren zum einen Managementstrategien zur Erhöhung des Bewusstseins für das Thema Arbeitssicherheit sowie zum anderen Schulungsmöglichkeiten mit praktischem Ansatz. Bei einem Rundgang durch verschiedene Praxisfelder und Seminarräume der DGUV Akademie bekamen die Delegationsmitglieder einen umfassenden Einblick in den Auftrag und die Vision des IAG.

Ergebnis

Während des Treffens wurde deutlich, dass sich die Ansichten in Deutschland und Myanmar hinsichtlich „Return on Prevention“ und der Bedeutung des sozialen Dialogs gleichen. Die Delegation zeigte großes Interesse an einer maßgeschneiderten Ausbildung von Arbeitsinspektoren und Experten für den Arbeitsschutz aus Myanmar im IAG.

Wir sind sehr stolz auf den Besuch der Delegation aus Myanmar und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Dr. Christian Bochmann
Tel.: +49 351 457-1140
Fax: +49 351 457-201140