3. Tripartiter Studienaufenthalt aus Bangladesch

Delegation aus Bangladesh mit Regierungs-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern

Bild vergrößern

Bild: IAG/Stephan Floß

Zum dritten Mal besuchte eine bengalische Delegation Deutschland, um an einem Studienaufenthalt zu den Themen sozialer Dialog, Arbeitsschutz und Unfallversicherung teilzunehmen. Die Gruppe setzte sich aus Regierungs-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern zusammen.


Auftraggeber
GIZ über das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Kooperationspartner ILO, BG ETEM, DGUV
Ort Dresden, Hamburg, Berlin
Anzahl der Teilnehmenden 23
Datum 24. Oktober bis 11. November 2016

Das dreiwöchige Seminar wurde durch das IAG in Zusammenarbeit mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro und Medienerzeugnisse (BG ETEM) konzipiert, organisiert und vom 24. Oktober bis 11. November 2016 durchgeführt.

Wir freuen uns über die Unterstützung der Frottana Textil GmbH, Norafin Industries und der Otto Group, die ihre Tore für die Delegationsmitglieder öffneten und einen beeindruckenden Einblick in ihre Praxis gewährten.

Das tripartite Austauschprogramm wird fortgeführt; im Jahr 2017 ist der nächste Studienaufenthalt einer Delegation vorgesehen.

Kontakt

Dr. Christian Bochmann
Tel.: +49 351 457-1140
Fax: +49 351 457-201140