Ergonomie - Arbeitsplatz und Arbeitsmittel

  • Praxisfeld Ergonomie - Arbeitsplatz und Arbeitsmittel

Menschengerechte Arbeit oder arbeitsgerechter Mensch?

"Ergonomie" kommt nicht von "Ärgern" ... Im Gegenteil: Die Ergonomie sorgt dafür, dass Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen gut an die Eigenschaften und Bedürfnisse des Menschen angepasst werden, damit keine ärgerlichen Beschwerden auftreten. Die Belastungen des Menschen aufgrund nicht ausreichender Ergonomie zeigen oft erst nach längerer Zeit ihre negative Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Bei der ergonomischen Gestaltung müssen verschiedene Komponenten in Einklang gebracht werden: die Arbeitsmittel, der Arbeitsablauf und die Arbeitsumgebung. An Musterarbeitsplätzen aus verschiedenen Bereichen können die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer dies praktisch erfahren und lernen.

Ausstattung des Praxisfeldes

  • Musterarbeitsplätze aus verschiedenen Bereichen (Montage, Näharbeitsplatz)
  • Profilsystem aus Tischen unterschiedlicher Höhe, Arbeitsplatzleuchten, Materialbereitstellung, Beistellwagen, Rollenbahn, fertige Montagearbeitsplätze
  • Sortiment unterschiedlich gestalteter Handwerkzeuge
  • Bosch-Zeichenschablonen zur Anfertigung von Konstruktionszeichnungen
  • Modelle der menschlichen Anatomie
  • Gewichte zur Analyse der Lastenhandhabung
  • Arbeitsstühle, Spezialstühle
  • Modell zum Haus der Arbeitsfähigkeit

Themen in diesem Praxisfeld

  • Gestaltung von unterschiedlichen Arbeitsplatztypen: Steh-/Sitzarbeitsplatz, Prüfarbeitsplatz, Platz für Qualitätskontrolle
  • Gestalten und Bewerten von Arbeitsabläufen
  • Messungen physischer Belastungen
  • Heben und Tragen
  • Analyse und Optimierung des eigenen Arbeitsplatzes
  • Ergonomische Gestaltung von Arbeitsmitteln

Kontakt

Dr. Hanna Zieschang
Tel.: +49 351 457-1610
 / Profil