• Bachelor

Bachelor-Studium Sozialversicherung

Studienschwerpunkt Unfallversicherung

Interdisziplinäres Studium, größere Spezialisierung: Das berufsbegleitende Bachelor-Studium „Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung“ an der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) vereint mehrere Wissenschaften miteinander.

Gleichzeitig ermöglicht es Ihnen, bereits während des Studiums einen intensiven Praxistransfer in eine moderne öffentliche Verwaltung. Das Studium richtet sich an Beschäftigte von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

Studieninhalte

  • Interdisziplinärer Kompetenzerwerb in den Bereichen Rechtswissenschaft, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft, Medizin, Psychologie, Informatik und Case Management
  • Kombination von Präsenz-, Fernlern- und Praxisphasen
  • Spezialisierung durch curricular verankerte Profilorientierung

Persönliche Anforderungen

  • Ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Analytisches Denkvermögen, Fähigkeit zur Lösung abstrakter Problemlagen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hoch- oder Fachhochschulreife
  • Beschäftigung bei einer Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse

Vorteile auf einen Blick

  • Studiengang mit interessanten und abwechslungsreichen Inhalten.
  • Die Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse zahlt Ihnen während des Studiums ein festes monatliches Gehalt.
  • Konzentration auf das Wesentliche: Sie werden kostenfrei auf dem Wohncampus der Hochschule in modernen Einzelzimmern untergebracht.
  • Zukunftssicher: Mit Ihrem im Studium erworbenen Bachelor-Abschluss-Abschluss ist Ihnen ein krisensicherer Job im öffentlichen Dienst bei einer Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse fast garantiert.