Sachgebiet Atemschutz

Das Sachgebiet "Atemschutz" im Fachbereich "Persönliche Schutzausrüstungen" ist für "Atemschutz" zuständig. Atemschutzgeräte sind erforderlich gegen luftgetragene Schadstoffe und gegen Sauerstoffmangel.

Zu den Atemschutzgeräten zählen u. a.:

Von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sachgebietes wird die DGUV Regel 112-190 "Benutzung von Atemschutzgeräten" (bisher BGR/GUV-R 190) erarbeitet, worin auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung Regeln für die Auswahl und die Benutzung von Atemschutzgeräten für Arbeit und Rettung sowie für Fluchtzwecke aufgeführt sind. Fragen zu diesen Regeln sind regelmäßig Inhalte von Sachgebietssitzungen sowie der Beratung von Herstellern und Benutzern. Hierzu zählen insbesondere Fragen zur Ausbildung der Geräteträger, Tragezeitbegrenzungen oder auch die Instandhaltung von Atemschutzgeräten.

Leiter des Sachgebiets Atemschutz
Dipl.-Ing. Herbert Fischer
BG Rohstoffe und chemische Industrie
Prüfstelle für Atemschutzgeräte und autonome Leichttauchgeräte
Unterbau 71 1/8
82383 Hohenpeißenberg
Telefon: 06221 5108-28622
Fax.:06221 5108-28699