Sachgebiet Telekommunikation

Das Themenspektrum des Sachgebietes "Telekommunikation" umfasst die leistungsgebundene und drahtlose Telekommunikation sowie Satellitenkommunikation.

Dazu gehören u.a. die branchenspezifischen Tätigkeiten

  • Arbeiten an unterirdischen und oberirdischen Telekommunikationslinien,
  • Arbeiten an Funkstandorten, einschließlich hochgelegene Arbeitsplätze

Die genannten Tätigkeiten werden vom Sachgebiet in Unternehmen der Telekommunikation im Hinblick auf branchenspezifische Gefährdungen von Sicherheit und Gesundheit der beschäftigten bei der Arbeit untersucht und die notwendiegen Regelungen und Informationen erarbeitet.
Die erarbeiteten Handlungshilfen unterstützen die Unternehmer insbersondere bei der Durchführung der Beurteilung der mit den Tätigkeiten verbundenen Gefährdungen, bei der Ableitung und Bewertung notwendiger Maßnahmen im Arbeitsschutz.

Mitglieder im Sachgebiet Telekommunkikation:

  • Federführung: Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Fachliche Unterstützung erhält das Sachgebiet durch die Mitarbeit von Verteretern des Unternehmens Deutsche Telekom AG und des DIN. Im Bedarfsfall werden Experten und weitere berührte Kreise hinzugezogen.

Leiter des Sachgebiets:

Dipl.-Ing. Ralf Hüttig
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Axel-Springer-Straße 52
10969 Berlin
Telefon 030 25997-365
Telefax 030 25997-396

Ansprechpartner der Themenfelder

Themenfeld Ansprechpartner im Sachgebiet
Arbeiten an unterirdischen und oberirdischen Telekommunikationslinien Hüttig, Ralf, Dipl.-Ing.
Tel.: 030 25997-365
Arbeiten an Funkstandorten, einschließlich hochgelegene Arbeitsplätze Hüttig, Ralf, Dipl.-Ing.
Tel.: 030 25997-365

Weitere Informationen

Fachkontakt

Ralf Hüttig,
Tel.: 030 25997-365,

Ernst Dazian,
Tel.: 0931 2700-150,