Naturwissenschaftliche, technische und hauswirtschaftliche Fächer

ein Schulkind arbeitet mit einem Lötkolben

Bild: © Frauke Schumann, UK NRW

Dieses Themenfeld des Sachgebietes Schulen beschäftigt sich mit Prävention und Gesundheitsförderung im und durch natur-wissenschaftlichen, technischen und hauswirtschaftlichen Unterricht in den allgemein- und berufsbildenden Schulen.

Der Unterricht in den naturwissenschaftlich-technischen und hauswirtschaftlichen Fächern hat eine große präventive Bedeutung. Er soll frühzeitig das Interesse der Kinder und Jugendlichen an Naturwissenschaften und Technik fördern und grundlegende Basiskonzepte anregen. Im Unterricht sollen sich Schülerinnen und Schüler Kompetenzen aneignen, die für einen sicheren und gesunden Umgang mit der belebten und unbelebten Natur, also ihrer Lebensumgebung erforderlich sind. Gleichzeitig birgt der naturwissenschaftlich-technische und hauswirtschaftliche Unterricht aber auch das Risiko, sich bei den experimentellen und praktischen Aufgaben mit den verschiedenen Stoffen, Materialien, Werkzeugen und Geräten zu verletzen. Gerade aber das Experimentieren und praktische Arbeiten spielt eine zentrale Rolle im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht – sei es nun als Lehrerdemonstration oder auch als Schülerexperiment bzw. Schülerarbeit – und wird vom Themenfeld befürwortet. Um Verletzungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden, müssen Lehrkräfte diese praktischen Tätigkeiten sicher gestalten. Sie müssen zudem im Sinne einer proaktiven Sicherheitsbildung den Schülerinnen und Schülern die fachlichen Voraussetzungen für einen sachgerechten Umgang mit Geräten und Stoffen vermitteln und sie bei jeder Gelegenheit zu einem sicherheitsgerechten Verhalten anhalten. Hierfür benötigen die Lehrkräfte Sorgfalt, fachliche Kenntnisse und das Wissen um den sicheren Umgang mit Stoffen und Maschinen.

Vor diesem Hintergrund befasst sich das Themenfeld "Naturwissenschaftliche, technische und hauswirtschaftliche Fächer" schwerpunktmäßig mit folgenden Themen:

  • Sichere und gesundheitsförderliche Ausstattung der naturwissenschaftlich-technischen und hauswirtschaftlichen Fachräume
  • Sicherheit beim Experimentieren und praktischen Arbeiten im Unterricht
  • Sicherer Umgang mit Gefahr- und Biostoffen im Unterricht und im Schulbetrieb

Zu diesen Themen wurden in den letzten Jahren vom Themenfeld verschiedene Publikationen herausgegeben. Sie konkretisieren Vorschriften, die vor allem zum Umgang mit Gefahr- und Biostoffen herausgegeben wurden und bereiten diese für die Belange des Unterrichts und der Schule auf. Lehrkräfte und Schulleitungen erhalten damit Anregungen und Hinweise für eine sichere Gestaltung des Unterrichts und Schulalltags.