• Klimaanlage auf Dach

Zertifizierung zum "RLQ-Manager"

Manager für Raumluftqualität

Mängel in der Luftqualität können sich negativ auf die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten auswirken. Eine stetig wachsende Zahl an Klagen über Mängel im Arbeitsumfeld in bestehenden Gebäuden ist nur ein Indikator hierfür. 

Moderne Technologien, neue technische Systeme der Heizung und der Lüftung, aber auch neue Materialien beim Bau und Innenausbau haben die Emissionsquellen und die Lüftungsbedingungen in Innenräumen in den letzten Jahren wesentlich verändert. 

Insbesondere haben Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen), die der lüftungstechnischen Versorgung von Arbeitsplätzen in Büro-, Verwaltungs- und Industriegebäuden dienen, einen großen Einfluss auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der betroffenen Personen und Arbeitnehmer. Da aus energetischen Gesichtspunkten die Forderung nach immer dichteren Gebäudehüllen gestellt wird, dürfte der Aspekt der lüftungstechnischen Versorgung im Zusammenhang mit der Gesundheit der Beschäftigten zukünftig eine weiter zunehmende Rolle spielen. 

Leider wird in vielen Betrieben eine Beurteilung der Raumluftqualität im Allgemeinen frühestens nach dem Auftreten von Beschwerden durchgeführt. RLT-Anlagen werden zum Teil ungenügend ausgelegt oder installiert und oft aus Kostengründen durch eigenes oder externes, ungenügend ausgebildetes Personal nicht sachgerecht gewartet. Als Folge dessen können gesundheitliche Beeinträchtigungen oder gar Erkrankungen auftreten wie die schwerwiegende exogen allergische Alveolitis, die zum Tode führen kann. 

Zertifizierung zum RLQ-Manager

Seit Oktober 2012 bietet die Prüf- und Zertifizierungsstelle Druck und Papierverarbeitung des Fachbereiches Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse eine neue Qualifizierungsmaßnahme an unter dem Titel „Raumluftqualitäts-Manager“, kurz „RLQ-Manager“. Der Lehrgang schließt mit einer Zertifizierung zum RLQ-Manager ab.

Die Zertifizierung richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Mitgliedsbetriebe der BG ETEM, an Sachverständige sowie an Mitarbeiter von Firmen, die die Wartung und Instandhaltung von RLT-Anlagen anbieten. 

Die Schulungsinhalte wurden in die einschlägige Richtlinie für RLT-Anlagen, der VDI 6022, aufgenommen. Damit ist sichergestellt, dass es innerhalb der Schweiz, Österreichs und Deutschlands hinsichtlich der neuen Personenzertifizierung zum RLQ-Manager keinen Dschungel an Zertifikaten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Inhalten geben wird. 

Zulassungsvoraussetzungen und Termine 

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung
finden Sie auf den Internetseiten unserer Prüf- und Zertifizierungsstelle Druck- und Papierverarbeitung.

Inhalte

Zur Beurteilung der Raumluftqualität werden dem zukünftigen RLQ-Manager Kenntnisse zur Planung, Installation und Wartung von RLT-Anlagen vermittelt. Aber auch Messverfahren und deren Anwendung, Hygienegrundlagen und deren Bewertung bei Nichteinhaltung sowie denkbare chemische, biologische und physikalische Gefährdungen im Zusammenhang mit der Raumluftqualität werden im Rahmen der Schulung behandelt. 

Diese Kenntnisse versetzen den RLQ-Manager in die Lage, eine adäquate Gefährdungsbeurteilung sowie deren Dokumentation hinsichtlich der Raumluftqualität durchzuführen und darüber hinaus RLT-Anlagen qualifiziert zu betreiben bzw. betreiben zu lassen und sachgemäß zu warten. 

Fehlern bei der Planung, dem Kauf, der Installation, dem Betreiben und der sachgemäßen Wartung von RLT-Anlagen können damit bereits im Vorfeld präventiv begegnet werden. 

Gesundheitliche Beeinträchtigungen und Erkrankungen der Beschäftigten, insbesondere auch dem Wartungspersonal, das erheblich höheren Risiken während der Wartung ausgesetzt sein kann, sollen hierdurch vermieden werden. 

Für den Betreiber bedeutet die Beurteilung der Raumluft durch einen RLQ-Manager eine höhere Rechtssicherheit, da sowohl die Gefährdungsbeurteilung durchgeführt als auch die daraus abzuleitenden Maßnahmen umgesetzt werden.

Ansprechpartner

Fachbereich Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Prüf- und Zertifizierungsstelle Druck und Papierverarbeitung im DGUV Test
Rheinstraße 6 - 8
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 131-8219
Fax: +49 (0) 611 131-8155