Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland.

Über 1 Million Unternehmen aus mehr als 100 Branchen sind bei uns mit mehr als 9 Millionen Beschäftigten gesetzlich versichert. Über 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die VBG tätig, in hochmodernen Strukturen, mit vollem Einsatz, Tag für Tag. Wann gehören Sie dazu?

Für unsere Bezirksverwaltung in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Organisationseinheit Prävention eine/einen

Präventionsberaterin / Präventionsberater (befristet)

Gesundheit

Mit großem Engagement

  • beraten Sie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Unternehmen in Fragen der systematischen Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der effektiven Nutzung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • analysieren Sie vorliegende betriebliche Situationen
  • zeigen Sie Verpflichtungen, Prozessabläufe, Umsetzungs- und Lösungsmöglichkeiten auf
  • stellen Sie das gesamte Leistungsspektrum der VBG vor
  • treffen Sie eine verbindliche Vereinbarung mit der Unternehmerin/dem Unternehmer
  • konzipieren Sie Qualifizierungen und Informationsveranstaltungen und führen diese durch

Geeignet sind Sie für diese Position, wenn Sie

  • einen Hochschulabschluss (Bachelor) der Studienrichtung "Gesundheitsmanagement" (health care management) oder einen gleichwertigen Abschluss vorweisen können oder
  • Präventions- und Gesundheitsmanagerin bzw. Präventions- und Gesundheitsmanager mit mehrjähriger Berufserfahrung in entsprechender Tätigkeit sind
  • umfangreiches Fachwissen im Bereich der genannten Aufgaben erworben haben
  • sich flexibel auf permanent wechselnde Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner einstellen können
  • stets sicher und eloquent auftreten
  • Konflikt- und Vermittlungsfähigkeit sowie Präsentations- und Moderationskompetenz besitzen

Es erwartet Sie ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit den im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen und einem leistungsgerechten Entgelt nach E 11 BG-AT (entspricht dem TVöD). Teilzeitwünschen kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die VBG fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern (gemäß Bundesgleichstellungsgesetz). Aufgrund einer Unterrepräsentanz von Männern in diesem Bereich begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für die Tätigkeit als Präventionsberaterin/Präventionsberater wird der erfolgreiche Abschluss des zehnmonatigen berufsbegleitenden Studiums "Präventionsberatung und betriebliche Beschäftigungssicherung" an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg vorausgesetzt. Das Studium beginnt zum 01.01.2018 und schließt mit einem Weiterbildungszertifikat der Hochschule ab. Die Kosten für das Studium werden von der VBG getragen. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis zum erfolgreichen Abschluss des Studiums, längstens bis zum 31.12.2018, befristet. Eine unbefristete Anschlussbeschäftigung ist vorgesehen.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 27.10.2017 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter der oben angegebenen Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Bewerbung an:

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft - VBG
Bezirksverwaltung München
Johannes Schott
Leiter der Bezirksverwaltung
Barthstraße 20
80339 München
Online-Bewerbung

Kontakt:

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Bezirksverwaltung,
Johannes Schott,
Tel.: 089 50095-100,
gern zur Verfügung.

Weitere Stellenmärkte

  • DGUV job - Service für Personal- und Arbeitsvermittlung der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen