Sicherung bei Pannen

Absicherung durch Warndreieck
Bild: DVR

Ein Pannenhelfer steht vor Gericht. Er hatte es versäumt, die Einsatzstelle abzusichern, was zu einem Unfall mit schwerwiegenden Folgen geführt hatte. Dieser Videofilm der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution informiert über die korrekte Sicherung bei Pannenhilfe und Abschlepparbeiten auf Straßen und Autobahnen.

Videokassette VHS
Sicherungsmaßnahmen auf Straßen und Autobahnen bei Pannen und Unfällen
Laufzeit: 21 Minuten
Zielgruppe: Autoverwertungsbetriebe mit Abschleppdiensten, Transportunternehmen mit eigenen Werkstattfahrzeugen.

Inhalt:
Als Ergänzung zu der berufsgenossenschaftlichen Informationsschrift "Sicherungsmaßnahmen bei Pannen- / Unfallhilfe, Bergungs- und Abschlepparbeiten" (BGI 800) wurde ein Videofilm über Sicherungsmaßnahmen bei Pannenhilfe und Abschlepparbeiten mit dem Titel "Einsatzort Straße" erstellt.

Die Informationen sind in eine Spielhandlung eingearbeitet, in der sich ein Pannenhelfer vor Gericht verantworten muss. Im Laufe der Filmhandlung wird der Unterschied zwischen einer nicht oder nur mangelhaft abgesicherten und einer ordnungsgemäß abgesicherten Einsatzstelle verdeutlicht, bei der Warnleuchten, Kontrollmarkierung, Absicherungsmaterial und Warnkleidung verwendet werden.

Zu beziehen über:
GSV GmbH
Postfach 50 02 29
22702 Hamburg

Der Preis beträgt für Mitgliedsunternehmen der Berufsgegnossenschaft Handel und Warendistribution 10 Euro, für Nichtmitglieder 25 Euro. Um den Vorzugspreis für Mitglieder zu erhalten, muss bei der Bestellung die BG-Mitgliedsnummer des Betriebes angegeben werden.