Literatur zu Wirtschaftlichkeit und Arbeitsschutz

IGA-Report 3 (Deutsche Fassung)
Gesundheitlicher und ökonomischer Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention: Zusammenstellung der wissenschaftlichen Evidenz
Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention erfreuen sich breiter gesellschaftlicher Zustimmung. Dennoch wird oft gefragt, ob denn der unterstellte Nutzen auch wirklich nachgewiesen ist. Das Ergebnis aus 25 Übersichtsartikeln, in denen mehr als 400 Studien aus hochrangigen wissenschaftlichen Zeitschriften untersucht wurden, lautet: Mit betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention lassen sich Kosten reduzieren und die Gesundheit der Beschäftigten verbessern.

IGA-Report 6
Instrumente zum Bewerten und Kontrollieren von Maßnahmen des Gesundheitsschutzes und der betrieblichen Störungsprävention.
Eine störungsfreie Produktion sowie gesunde und motivierte Mitarbeiter sind Voraussetzungen für den Unternehmenserfolg. Der vorliegende Report zeigt, wie Sicherheit und Gesundheitsschutz auf vielfältige Weise Personal- und Unterbrechungsrisiken reduzieren können.

IGA-Report 13missing text and title
Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention. Zusammenstellung der wissenschaftlichen Evidenz 2000 bis 2006
IGA stellt in einer aktualisierten Literaturschau erneut fest: Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung von Beschäftigten und zahlen sich für Unternehmen aus. Zudem zeigt die Fachliteratur: Mit Hilfe gezielter Maßnahmen lassen sich arbeitsweltbezogene psychische und muskuloskelettale Erkrankungen wirkungsvoll vorbeugen. Der Report zeigt aber auch auf, welche Maßnahmen nicht wirken oder bei welchen ein Nachweis noch aussteht.

Qualität in der Prävention
Wirksame und nachhaltige Prävention reduziert Unfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren in den Betrieben. Dadurch sollen Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit gewährleistet und ein Teil der finanziellen Aufwendungen der Unfallversicherungsträger vermindert werden, z. B. für Behandlungen bei Berufskrankheiten und Arbeitsunfällen, Rehabilitation und Rentenleistungen.

Die Berufsgenossenschaften untersuchen im Forschungsprojekt „Qualität in der Prävention“ in mehreren Teilprojekten die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit ihrer Präventionsdienstleistungen und wollen damit Grundlagen für die kontinuierliche Verbesserung ihrer Präventionsarbeit schaffen. Die Präventionsdienstleistungen der Berufsgenossenschaften unterstützen die Präventionsarbeit der Unternehmen.

Abschlussberichte

Kurz-Informationen

Fachtagungen Arbeitsschutz 2008
Angebot der Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft, teilweise in Zusammenarbeit mit der Hütten- und Walzwerks-Berufsgenossenschaft, Fachtagungen Arbeitsschutz.

Mit Sicherheit mehr Gewinn - Wirtschaftlichkeit von Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit
Die vorliegende Broschüre widmet sich der wirtschaftlichen Komponente des Themas Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit als Mittel zur langfristigen Sicherung von Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf kleine und mittelständische Unternehmen gelegt. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)