Jahrbuch Prävention 2017

Wir sind kommmitmenschen

Titelseite des Jahrbuchs

DGUV / Cicero

Ein kurzer Blick auf wenige Indikatoren ist aussagekräftig: Im Jahr 2016 mussten wir 424 tödliche Arbeitsunfälle und 311 tödliche Wegeunfälle verzeichnen. Der niedrigste jemals erreichte Stand. Das gilt auch für das Risiko, überhaupt einen Arbeitsunfall zu erleiden, das mit 21,9 meldepflichtigen Unfällen je 1.000 Vollarbeiter einen historischen Tiefstand erreicht hat.

Im Jahr 2010 waren es 519 tödliche Arbeitsunfälle, 367 tödliche Wegeunfälle und ein Risiko von 25,8. Ein Jahrzehnt davor, im Jahr 2000: 918 tödliche Arbeits- und 794 tödliche Wegeunfälle sowie ein Unfallrisiko von 38,6. Aus heutiger Sicht unglaublich hohe Werte, obwohl sie gar nicht so lange zurückliegen. Sie zeigen deutlich, wie erfolgreich wir mit unserer Strategie der Vision Zero sind - dem Ziel einer Welt ohne tödliche oder schwere Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten.

Mit der Veröffentlichung dieses Jahrbuches startet die Präventionskampagne »kommmitmensch«. Von ihr erwarten wir einen weiteren großen Sprung: die Etablierung einer Kultur der Prävention, mit der Sicherheit und Gesundheit Werte für alle Menschen, jede Organisation und die Gesellschaft werden und damit Gegenstand allen Handelns.


Ansprechperson

Claudia Eichendorf
Organe, Delegationen, Lokal-PR
Geschäftsstelle Sankt Augustin