Programm

16. Dresdner Forum Prävention

Mittwoch, 1. März 2017
Moderation: Dr. Julia Kropf

PLENUM 1 – Arbeiten 4.0: Was ist das?
09:30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung
Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting, Vorsitzender des Vorstandes der DGUV
09:45 Uhr Arbeiten 4.0 - Was erwartet uns?
Dr. Martin Braun, Fraunhofer IAO
10:15 Uhr Digitalisierung am Arbeitsplatz
Dr. Daniel Arnold, ZEW
10:45 Uhr Pause
11:15 Uhr Der Dialogprozess „Arbeiten 4.0“ des BMAS: Ziele und Handlungsfelder
Maria Britta Loskamp, BMAS
11:45 Uhr Arbeiten 4.0 aus Sicht der Sozialpartner - Chancen und Risiken
Felix Stumpf, IG Metall
Karl-Sebastian Schulte, ZDH
12:25 Uhr Arbeiten 4.0: Wie sieht die Zukunft der Unfallversicherung aus?
Dr. Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV
12:45 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Parallelforen
18:30 Uhr Sektempfang in der Ausstellung
Manfred Wirsch, alt. Vorsitzender des Vorstandes der DGUV
19:30 Uhr Abendessen

Donnerstag, 2. März 2017
Moderation: Dr. Julia Kropf

PLENUM 2 – Arbeiten 4.0: Herausforderungen für die Prävention der gesetzlichen Unfallversicherung
09:00 Uhr Begrüßung und Rückblick auf die Parallelforen
09:15 Uhr Der Mensch im Mittelpunkt. Prioritäten für den Arbeitsschutz von morgen.
Prof. Dr. Dietmar Reinert, IFA
09:40 Uhr Publikumsbefragung
09:55 Uhr Neue Formen der Arbeit – Neue Formen der Prävention
Dr. Susanne Roscher, VBG
10:15 Uhr Diversity - Vielfalt der Menschen und Arbeitswelt 4.0
Dr. Hanna Zieschang, IAG
10:35 Uhr Pause
11:05 Uhr Wie gehen Unternehmen und Belegschaften mit den 4.0-Themen um?
Dr. Nanne von Hahn, Telefonica Deutschland
11:25 Uhr Podiumsdiskussion: Was tut die Unfallversicherung bereits, um den Herausforderungen zu begegnen?
  • Prof. Dr. Dietmar Reinert, IFA
  • Dr. Susanne Roscher, VBG
  • Dr. Nanne von Hahn, Telefonica Deutschland
  • Dr. Torsten Kunz, UK Hessen
  • Frank Jäger, Bosch GmbH
12:15 Uhr Zusammenfassung der Veranstaltung, Ausblick
Prof. Dr. Dirk Windemuth, IAG
12:30 Uhr Abschlussimbiss

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin
Sabine Strickrodt
Tel.: +49 351 457 1107
/Profil

Organisation
Sabine Fischer
Tel.: +49 351 457 1320
Fax: +49 351 457 1325