13. Dresdner Forum Prävention - PARALLELFOREN

05. März 2014 • 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

FORUM
Forschung

UV Strahlung: Haut und Beruf
Moderation: Prof. Dr. Thomas Brüning, IPA
  • Begrüßung und Einführung
    Prof. Dr. Thomas Brüning, IPA
  • Sonne ohne Reue im Beruf? Neue Erkenntnisse
    Prof. Dr. Manigé Fartasch, IPA
  • Außmaß der natürlichen UV-Strahlungsbelastung im Beruf
    Dipl.-Phys. Peter Knuschke, TU Dresden
  • Sonnenschutz und Prävention - Umsetzung aus arbeitsmedizinischer Sicht
    Prof. Dr. Hans Drexler, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität Erlangen-Nürnberg
  • GENESIS-UV: Eine Messkampagne zur Erfassung der Exposition
    Dr. Marc Wittlich, IFA
  • Berufsdermatologische und technische Aspekte an Arbeitsplätzen mit UV-Strahlung aus künstlichen Quellen
    Dr. Marc Wittlich, IFA
    Prof. Dr. Manigé Fartasch, IPA
  • Zusammenfassung und Ausblick
    Prof. Dr. Manigé Fartasch, IPA
FORUM
Politik und Handeln

Die Zukunft der betriebsärztlichen Betreuung
Moderation: Gerhard Strothotte, DGUV
  • Begrüßung und Einführung
    Gerhard Strothotte, DGUV
  • Die Zukunft der betriebsärztlichen Betreuung - Aktivitäten der gesetzlichen Unfallversicherung
    Isabel Dienstbühl, BGN
  • Ergebnisse der BAuA-Studie zum gegenwärtigen und zukünftigen arbeitsmedizinischen Betreuungsbedarfs in Deutschland
    Prof. Isabel Rothe, BAuA
  • Sicherstellung der betriebsärztlichen Betreuung in der Praxis - Probleme und Lösungsansätze
    Dr. Anette Wahl-Wachendorf, VDBW
  • Beispiele betriebsärztlicher Betreuung in der EU
    Dr. Frank Bell, DGUV
  • Podiumsdiskussion
    Moderation: Dr. Jochen Appt, DGUV
    Teilnehmer
    • Michael Koll, BMAS (angefragt)
    • Dr. Anette Wahl-Wachendorf, VDBW
    • Helmut Ehnes, BG RCI
    • Dr. Christoph Lutermann, DGAH
    • Isabel Dienstbühl, BGN
  • Zusammenfassung und Ausblick
    Gerhard Strothotte, DGUV
FORUM
Strategie


Was geht App?
Arbeitsschutz-Apps und was sie taugen
Moderation: Gregor Doepke, DGUV
  • Begrüßung und Einführung
    "Waum ist dieses Thema beim DFP wichtig?"

    Gregor Doepke, DGUV
  • App oder Web-Applikation: Vor- und Nachteile unterschiedlicher Lösungsansätze
    Elisabeth Kaliva, causa formalis, Gesellschaft für Kommunikationsdesign mbH, Köln
  • Was gibt es schon? Eine kleine Auswahl vorhandener Applikationen
    Andreas Baader, DGUV
  • Applikation zur Gefährdungsanalyse im Frisörhandwerk
    Doerte Bockermann, BGW
  • Apps und Lärm
    Dr. Martin Liedtke, IFA
  • Entwickler und Anwender von Arbeitsschutz-Apps:
    • Entwickler: Lars Diemer, Fa. Secumundi
    • Mobile Anwendungen für den Arbeitsschutz: Michael Peters, IAG

Kontakt

Fachlicher Ansprechpartner
Roland Furmankiewicz
Tel.: +49 351 457 1619

Organisation
Sabine Fischer
Tel.: +49 351 457 1320
Fax: +49 351 457 1325