Straße

Die Tätigkeiten im Straßenbetriebs- / Straßenunterhaltungsdienst sind vielfältig und umfassen Reinigungs-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Fahrbahnen, Beschilderungen, sonstigen Verkehrseinrichtungen, Brücken, Tunnelanlagen und Entwässerungseinrichtungen. Auch die Pflege des Straßenbegleitgrüns oder Winterdiensttätigkeiten gehören dazu.

In engem Zusammenhang mit diesen Arbeiten ergeben sich Aufgaben im Betriebshof und seinen Werkstätten.

Neben der Gefährdung durch den Umgang mit Maschinen und Arbeitsgeräten spielt die Gefährdung durch den vorbeifahrenden Verkehr eine besondere Rolle. Daher ist die Sicherung von Arbeitsstellen im Straßenverkehr wichtig. Weitere Gefährdungen ergeben sich durch Witterungseinflüsse (Hitze, Kälte, UV-Strahlung), Infektionsgefährdungen (FSME, Borreleose, Tetanus) oder den Umgang mit Gefahrstoffen.

Regelwerk

DGUV Regel 114-016 (bisher BGR/GUV-R 2108) "Straßenbetrieb, Straßenunterhalt"

DGUV Information 206-016 (bisher BGI/GUV-I 8763) "Psychische Belastungen im Straßenbetrieb und Straßenunterhalt"

DGUV Information 212-016 (BGI/GUV-I 8591) "Warnkleidung"

DGUV Regel 114-015 (bisher GUV-R 2103) "Sicherheitsregeln Brücken-Instandhaltung"

DGUV Information 214-003 (bisher BGI 649) "Ladungssicherung auf Fahrzeugen"

DGUV Information 214-078 "Vorsicht Zecken"

Entwurf der neuen ASR A5.2 "Straßenbaustellen" (siehe Download)

DIN EN 13524 "Maschinen für den Straßenbetriebsdienst – Sicherheitsanforderungen"

DIN EN 15144 "Winterdienstausrüstung"