Größter deutscher Medienpreis im Bereich Behindertensport

Gesetzliche Unfallversicherung verleiht 18. German Paralympic Media Award

25.10.2017

Image

Bild vergrößern

Am 25. April 2018 wird zum 18. Mal der German Paralympic Media Award verliehen. (Bild: © DGUV)

Bereits zum 18. Mal schreibt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) den German Paralympic Media Award aus. Mit diesem Medienpreis werden herausragende journalistische Beiträge über den Reha- und Behindertensport ausgezeichnet.

Dr. Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV und Stifter des Preises: "Der Rekord an Einreichungen bei der letzten Preisverleihung zeigt uns, welchen Stellenwert der Behindertensport in der Gesellschaft inzwischen hat. Das hat sich auch an der Berichterstattung über die Paralympischen Spiele in Rio gezeigt. Sie hat alles bisher Dagewesene übertroffen. Wir hoffen, dass der German Paralympic Media Award diese Entwicklung fördert und unsere Botschaft weiterträgt: Sport und Rehabilitation sind zentrale Bausteine für die Inklusion von Menschen mit Behinderung."

Mit dem German Paralympic Media Award werden die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung prämiert. Entscheidend ist die gut recherchierte, kompetente sowie allgemein verständliche Darstellung.

Der Award wird in den fünf Kategorien Print, Foto, TV/Film, Hörfunk sowie Online/Social Media vergeben. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis, der an eine Person geht, die sich mit Engagement für den Behindertensport einsetzt und eine Inspiration für andere Menschen ist. Es können alle journalistischen Arbeiten eingereicht werden, die ab dem 01. Januar 2017 veröffentlicht wurden. Einsendeschluss ist der 12. Januar 2018. Die Einreichung von Beiträgen ist ab sofort auf der Webseite möglich: www.dguv.de/gpma

Die Preisverleihung des 18. German Paralympic Media Award findet am 25. April 2018 in den Räumlichkeiten der DGUV in der Berliner Glinkastraße statt. Weitere Informationen zu Jurymitgliedern und die Möglichkeit zur Anmeldung für die Preisverleihung finden Sie auf folgender Webseite: www.dguv.de/gpma

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Pressereferentin:
Elke Biesel
Tel.: 030 288763767

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.