Napo in "Stress lass nach!"

(22.09.2014)

Herstellungsjahr: 2014, Laufzeit: 11 Minuten,
Herausgeber: Via Storia und das Napo-Konsortium
Zuviel Stress am Arbeitsplatz kann krank machen und zu Arbeitsausfällen führen.
Das weiß auch Napo: In seinem neuen Film "Stress lass nach!" identifiziert er auf seine humorvolle Art und Weise die häufigsten Auslöser von arbeitsbedingtem Stress, wie zum Beispiel überhöhte Arbeitsanforderungen, ungenügende Kontrollmechanismen, ständiger Druck, respektloses Verhalten, Veränderungen und widersprüchliche Anweisungen. Das kann zu Burnout, schlechter Motivation und verminderter Arbeitsleistung führen und damit viel Geld und Nerven kosten.
Der Film hat 8 Sequenzen:
  1. Schneller, höher, stärker!
  2. Gut geplant ist halb gestresst!
  3. Allzeit verfügbar
  4. Alles bleibt anders
  5. Wer zuerst kommt…
  6. Einmal hü, einmal hott
  7. Immer nur lächeln…
  8. Und wer denkt an mich?
Die DVD ist kostenlos und kann über die Publikationsdatenbank bestellt werden.

Napo

Mehr über Napo und seine Filme unter www.napofilm.net