Ohne Unfall zur Berufsschule

Der Start ins Berufsleben ist aufregend und spannend. Man trägt zum ersten Mal wirklich selbst Verantwortung, lernt neue Menschen und neue Aufgaben kennen. Man hat nicht mehr den seit Jahren gewohnten Schulweg, sondern einen neuen Weg zum Arbeitsplatz oder zur Schule, und das im dicksten Berufsverkehr. Berufsschülerinnen und -schüler zählen zur Risikogruppe Nummer eins der gesetzlichen Unfallversicherung, was Wegeunfälle angeht. Fast die Hälfte aller schweren und tödlichen Straßenverkehrsunfälle wird durch Berufsschülerinnen und -schüler verursacht. Deshalb macht die Aktion "Jugend will sich-er-leben" zum Schuljahr 2017/2018 Wegeunfälle zum Thema. Mit Materialien, Filmen und Wettbewerben will die Aktion für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren und für Sicherheit werben.

Weitere Informationen:

Pressesprecher

Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie