Unfallversichert bei der häuslichen Pflege

Wer Angehörige zu Hause pflegt, ist dabei gesetzlich unfallversichert. Mit dem Pflegestärkungsgesetz II hat der Gesetzgeber zum Jahresanfang die Bedingungen für den Versicherungsschutz konkretisiert. Danach muss die Pflege einen Umfang von mindestens zehn Stunden die Woche haben, verteilt auf regelmäßig mindestens zwei unterschiedliche Tage. Im Audio-Podcast erklärt Eberhardt Ziegler, Experte für Versicherungsrecht bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, was mit Blick auf den Versicherungsschutz bei der häuslichen Pflege noch zu beachten ist.

Weitere Informationen: